Neumond im Krebs am 21.6.2020

Neumond im Krebs am 21.6.2020 mit Sonnenfinsternis und Sommersonnenwende

 

Übersicht

20.6.2020, 23:44: Sommersonnenwende

21.6.2020, 8:41 Uhr Neumond im Krebs mit gleichzeitiger ringförmiger Mondfinsternis

(in Deutschland nicht sichtbar)


Sonnenfinsternis im Krebs: Intensität!

Sonnenfinsternis 21.6.2020

Jede Sonnenfinsternis trägt stark transformierende Kräfte in sich, die ungefähr sechs Wochen vor- und bis zu sechs Monate danach ihre Wirkung entfaltet. Die Sonnenfinsternis ist zwar in Deutschland nicht sichtbar, dies schmälert jedoch ihre Auswirkungen keinesfalls. 

 

Grundsätzlich bringen Sonnenfinsternisse die Themen der Vergangenheit noch einmal ans Tageslicht. Da sie im Fühlzeichen Krebs stattfindet, dürften die nächsten sechs Monate aus astrologischer Sicht von emotionalen Themen aus der Vergangenheit gespickt sein. Das Zeichen Krebs steht für die emotionale- und physische Heimat, Kinder, Familie und die Herzensfamilie. 

 

Unter diesem Einfluss können alte Wunden geheilt werden.

 

Da gerade der emotionale intime Bereich betont wird, lohnt es sich, Unaufgearbeitetes in dieser Zeit ins Bewusstsein zu rücken. Durch die förderlichen Aspekte dürfte jede Form von Loslassen, Umwandlung und Integration leichter gelingen, als zu anderen Zeiten. Wenn diese Prozesse abgeschlossen sind, werden wir mit Leichtigkeit belohnt. Echte Neuanfänge sind dann möglich. 

 

Neumond im Krebs am 21.6.2020: Gefühlvoll, bitte!

Der Neumond eignet sich immer gut für eine bewusste Ausrichtung auf die kommenden Wochen. Da das Zeichen Krebs durch die Sonnenfinsternis und den Neumond doppelt angesprochen wird, dürfen wir erwarten, dass seine Aspekte stark fühlbar werden.

 

Versöhnung in Partnerschaft und Familie sind angezeigt. Liebevolle und achtsame Kommunikation dienen uns als wertvolles Werkzeug in der kommenden Zeit. Das innere Kind möchte ebenso angesprochen werden. Wenn hier noch Heilungsthemen anstehen, ist dies die perfekte Zeit, um sie aktiv anzugehen. Innere-Kind-Arbeit ist deshalb so lohnenswert, weil dadurch unsere Ängste schwinden. Innere Freiheit ist das Ziel. Zusätzlich können sich unsere kreativen Kräfte entfesseln, da dem inneren Kind ein enormes schöpferisches Potenzial zugeschrieben wird.

 

Für den Neumond-Tag selbst eignen sich Meditationen, die Körper, Geist und Seele in einen verspielten Zustand hineinführen, z.B. eine Tanz- oder Singmeditation. Geistig können wir uns mit Fragen um unsere innere und äußere Heimat beschäftigen, mit Heilung in jedem Sinne und Vergebung. Als Neumond-Ritual kann das hawaiianische Ho´oponopono gut gelingen. 

 

Eine gute Zeit wünscht Dir

Deine Djamila

Logo Bewusstseins.Werkstatt

©Djamila Metiche

Die Bewusstseins.Werkstatt findest Du auch auf Telegram, YouTube, Facebook und Instagram


Mehr aus der Bewusstseins.Werkstatt

Online Heilerausbildung beginn 10.9.2020