Portaltage im März 2022

Portaltage März 2022: Wie stabil bist Du?


 

 Portaltage im März 2022

Donnerstag, 3.3.2022

Dienstag, 8.3.2022

Freitag,11.3.2022

Mittwoch, 16.3.2022

Dienstag, 22.3.2022

Dienstag, 29.3.2022

Mittwoch, 30.3.2022

 

 © Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Zeit-Wellen im März 2022

Weißer Hund 17.2. - 1.3.2022

Blaue Nacht 2.3. - 14.3.2022

Gelber Krieger 15.3. - 27.3.2022

Roter Mond 28.3. - 9.4.2022

 

Portaltage sind Tage mit einer besonderen Frequenz,

Zeit-Wellen bilden die Hintergrundschwingung. 

 

Wenn Du magst, begleite ich Dich zu den Portaltagen mit Tagesimpulsen

hier auf der Webseite und in den sozialen Medien.


© Djamila Metiche, alle Rechte vorbehalten. 

Da es immer wieder passiert hier der Hinweis: Es ist grundsätzlich untersagt, meine Texte zu kopieren oder anderweitig unter eigenem Namen zu verwerten, egal in welcher Form! Auch teilweise. Die Bilder fallen ebenso unter das Copyright. Wenn Du den Artikel teilen möchtest, kannst Du ihn als Link weitergeben. Wenn Du ihn anderweitig verwenden möchtest, kannst Du mir VORHER eine Anfrage senden. Danke, dass Du mein geistiges Eigentum und meine Liebe respektierst und auf diese Weise wertschätzt. Hinter jedem meiner Texte verbergen sich viele Tage Arbeit und lebenslanges Studium.


Bitte lass mir Deine Emailadresse zukommen, wenn Du am Infoabend via Zoom teilnehmen möchtest.

Bewusstseins.Werkstatt bei Instagram
Telegram Bewusstseins.Werkstatt

Tagesimpuls Portaltag 30.3.2022

Tagesimpuls Portaltag 30.3.2022

Portaltag 7/7 im März. Die feine Yin-Energie der Hintergrundschwingung bleibt uns bis zum 9.4.2022 erhalten. Danach werden die Kräfte feurig und extrovertiert. Lasst uns diesen Portaltag zum Ausgleich zwischen Aktivität und Passivität nutzen. Die Tagesqualität schenkt uns gleichermaßen Tatendrang und den Wunsch nach Ruhe und Regeneration. Leichtigkeit, Humor und pure Lebensfreude wollen unsere Kreativität aktivieren. Gerade jetzt dürfen wir uns immer wieder daran erinnern, dass wir in einer konstruierten Welt leben. Nehmen wir sie zu ernst, wird unsere Anbindung an die höheren Ebenen überschattet. Alles ist Maya! Über die Dinge lachen zu können, ist eine wunderbare Art, sich von Anhaftungen an das Maya-Spiel zu befreien.

Einen vergnüglichen Tag wünscht Dir

Deine Djamila


Auf ein Wort

Einleitung PORTALTAGE März 2022

Liebe braucht Mut, Träume ebenso. Wir sind hier, um beides zu vollenden. Momentum kann entstehen, wenn die Zeit sich biegt, bröckelt und wir durch die Risse hindurch die neuen Räume betreten, die schon bald für alle sichtbar werden.

 

Im März erwartet uns noch einmal eine Zeitqualität, die uns zunächst in die Seelentiefe hineinführen möchte, um von dort aus Liebe und Frieden als Teil unserer persönlichen und kollektiven Meisterschaft zu manifestieren. Besonders in der ersten Monatshälfte gelingt jede Form der Schattenarbeit besonders leicht. Bitte denke niemals, dass Du nichts tun kannst. Das menschliche Kollektiv ist wie ein Mosaik, das jedes Individuum mit einem speziellen eigenen Platz versieht. Ohne Deine Farbe ist das Bild unvollständig. Mehr denn je dürfen wir unsere eigenen Resonanzfelder überprüfen, um die erhabenen Frequenzen für alle zu verstärken.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Schöpferkraft erweckt Schöpferkraft! Jeder liebevolle Gedanke und jedes feine Gefühl sind ein Segen für die Menschheit. Einige von uns werden aus den eigenen heiligen Tiefen bereits sichtbar schöpfen können, weil nun Transformationsprozesse auf einen Höhepunkt zusteuern. Wenn Du verinnerlicht hast, dass jede Realität über die Innenwelt erzeugt wird, werden die kommenden Wochen vermutlich inspirierend und freudvoll für Dich, unabhängig davon, wie sich die äußeren Umstände entwickeln. 

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Die gewohnten vermeintlichen Sicherheiten in der Außenwelt werden schon bald wegfallen. Dies ist kein Grund zur Sorge, da Illusionen noch nie Stabilität geben konnten. Wir dürfen die Verdrehungen bereits jetzt erkennen und umkehren, damit wir diese Aspekte in uns finden. Lasst uns dieses Erdenspiel meistern, indem wir Körper, Herz und Spirit zu einer synchronen Einheit verbinden. Das, was in uns ist, kann uns nicht genommen werden. Fülle ist eine Haltung und keine Zahl. Sie schließt selbstverständlich unsere Herzensfülle mit ein, der wir durch Selbstliebe und in unseren Beziehungen Ausdruck verleihen sollten. Seelenverwandte und Seelenpartner treffen nun vermehrt aufeinander, damit die Schöpferkräfte sich vereinen, um gemeinsam zu manifestieren. Nichts geschieht aus Zufall. 

 Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Die Welt ordnet sich neu und wir sind nicht zufällig gerade jetzt hier inkarniert. Wir sind Zeugen und gleichzeitig Teil des Ganzen. Lasst uns unsere Seelenaufträge erfüllen, indem wir das Heilige, die Liebe, den Frieden und das göttliche Bewusstsein in diesem äußerst interessanten Flug durch die Galaxie, verkörpern.

 

Anmerkung: Ersetze den Gottesbegriff bei Bedarf durch den Begriff, den Du normalerweise für die hohen Bewusstseinsebenen verwendest.

 


Zeit-Welle weißer Hund 17.2. - 1.3.2022: Gefühlvoll

Zeit-Welle weißer Hund Portaltage März 2022

Im weißen Hund geht es um Gefühle in ihrer gesamten Bandbreite. Achte besonders auf Dein inneres Gleichgewicht, damit die Gefühlswellen sanft durch Dich hindurchfließen können.

 

Der Hund gilt bei den Mayas und in vielen anderen Kulturen als Wächter der Unterwelt. Diese Unterwelt zeigt sich uns in Form der Dualität. Unsere gesamte Wahrnehmung bewegt sich zwischen zwei Polen: Tag, Nacht, warm, kalt usw.

 

Wir entschieden uns einst, die göttliche Einheit zu verlassen, um auf eben diese Weise als Mensch duale Erfahrungen zu machen. Die große Sehnsucht nach Einheit und Verschmelzung ist die Sehnsucht nach unserem Seelen-zu-Hause. Momente außerhalb der Dualität empfinden wir als heilig, heilsam und glückbringend. Der weiße Hund erzählt uns seine Geschichte der bedingungslosen Liebe. Sie ist nicht dual und stammt aus dem göttlichen Feld. Es gibt einige Missverständnisse darüber, was die bedingungslose Liebe ist. Sie ist eine Kraft, kein Zustand. Es ist die Liebe, die sich auf ALLES erstreckt. In ihrem Licht leben wir ein anderes Leben, das aus der Herzkraft mit ALLEM verbunden ist. Sie steht außerhalb unserer Bewertungen und unserer Gedankenwelt. Gott ist Liebe und deshalb sind auch wir Liebe.

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

In unserer Erden-Existenz geht es in der Zeit des weißen Hundes darum, die eigene Liebesfähigkeit dahingehend zu verfeinern, dass wir alle Konstrukte demontieren, die uns daran hindern, in das Feld der bedingungslosen Liebe eintauchen zu können. Dazu gehört die Erkenntnis, dass der Geist über unsere Gedanken einen Großteil unserer Emotionen auslöst. Emotionen sind etwas anderes als Gefühle. Beobachte Deine Gedanken, wenn Du in negativen Emotionen feststeckst. Sobald Du Deine Gedanken in eine andere Richtung lenkst, verändert sich das Empfinden unmittelbar.

 Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Ein weiterer existenzieller Aspekt ist die Selbstliebe. Sie ist kein Egoismus, sondern die Basis für ein glückliches Leben. Ohne eine gesunde Selbstfürsorge ist es natürlich unmöglich, die höchste Form der Liebe zu leben. Das Resonanzprinzip wird dann dafür sorgen, dass die ungeheilten Aspekte immer wieder als Spiegelungen in Form von schmerzhaften Konflikten von außen auf uns zukommen.

 

Bedingungslose Liebe bedeutet, sich herzoffen durch den Fluss des Lebens tragen zu lassen. Eine natürliche Abgrenzung gegenüber niedrig schwingenden Frequenzen geschieht dann automatisch ohne unser aktives Zutun, weil die Anziehung fehlt.

 

Im Schatten können die Türen der Unterwelt in der Zeit des weißen Hundes weit geöffnet werden. Hindurch gleiten die Wesen der Dunkelheit, die wir mit unseren Gedanken, verdrängten Konflikten, mit Mangel, Angst und Traumata nähren. Diese Geschöpfe sind unsere Kreationen, die aus sich selbst heraus keine Lebendigkeit besitzen. Sowohl im persönlichen, als auch im kollektiven Bereich geht es um das ehrliche Ansehen, Annehmen und Vergeben und um die Heilung der verletzten inneren Kinder. Vergebung ist die mächtige Schwester der bedingungslosen Liebe. Wenn wir vergeben, sind wir frei und geheilt.

 

Zeit-Welle blaue Nacht 2.3. - 14.3.2022: Intensive Seelenzeit!

Portaltage März 2022 Zeit Welle blaue Nacht 2.3. - 14.3.2022

Nun beginnt eine neue Zeitqualität, die uns wiederum weiter in unseren Prozessen der Bewusstwerdung unterstützen kann. Wir begegnen in der blauen Nacht der Welt unserer eigenen Seele, die außerhalb der Matrix liegt. Dort finden wir den Zugang zu derjenigen Welt, die aus ihrer Verbindung zum göttlichen Feld Farben und Formen als Grundstoff der Manifestation für uns birgt. Es ist der Bereich der Schöpfung in uns, in dem  alle Möglichkeiten enthalten sind.

 

Auch hier geht es wieder um die Erinnerung daran, dass jede Begrenzung unserem wahren Wesen widerspricht. In der Stille finden wir den Zugang zu unseren unbegrenzten Kreations-Ebenen. Sie sind pur und unberührt vom Ego, von Illusionen und von vermeintlichen Notwendigkeiten. Hier gelten ausschließlich die göttlich-universellen und nicht die menschlichen Gesetze. 

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

In der ewigen Liebe und Fülle sind unsere Seelen verankert und verbunden. Die Zeit der blauen Nacht eignet sich besonders für tägliche Meditation und Stille. Schöpfe aus Deiner eigenen Seelentiefe, damit Du die Schatten im Außen als das wahrnehmen kannst, was sie sind: Schatten in einem Traum, die auf einer anderen Ebene bedeutungslos sind. Löse die Identifikationen, die Dich unruhig sein lassen und den stillen See Deiner inneren Welt aufwühlen. In Deiner Tiefe ist wahre Erkenntnis verborgen, die Dich in die Lage versetzt, Dein Leben bewusst zu steuern.

 

Die herausfordernden Aspekte bringen Schatten an die Oberfläche. Die göttliche Ebene will durch uns verwirklicht werden. In ihr liegt unser volles Potenzial und unsere Berufung. Wie lange wollen wir uns noch gegen unser eigenes Glück und unser wahres Sein verwehren? Wie oft wollen wir noch durch Nadelöhre gehen, damit wir uns an unsere Freiheit, Weite und Tiefe erinnern?  Weckrufe ertönen, wenn wir uns zu weit von unserem selbst gewählten Seelenweg entfernen.

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt! 

Ebenso ist es möglich, dass durch Verschleierung, Verdrängung und Illusionen der Versuch unternommen wird, den Status quo aufrechtzuerhalten. Achte also auf Täuschung und glaube nichts unhinterfragt. Nicht einmal Dir selbst! Die Zeitqualität birgt ein großes Potenzial für Wandlung. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir alle spürbare Impulse zur Veränderung erhalten. Begrüßen wir also freudig diese Seelen-Zeit, die uns unsere eigene Magie wieder zugänglich machen möchte! Die Zeit arbeitet für uns! 

 

Portaltag 3.3.2022: Wachstum in die Tiefe

Portaltag 3.3.2022

Kin 184: Gelber Same 2 in der Zeit-Welle der blauen Nacht. Die Qualität des gelben Samens ist die übergeordnete Zeitqualität. 

 

Zusammen mit der blauen Nacht dürfen wir unser persönliches Wachstum, unsere Projekte, unseren Herzensweg und die Anbindung an die Gemeinschaft mit dem Feld der Fülle synchronisieren. Dies mag heute besonders gut gelingen, da die Qualität des gelben Samens für viele eine Wachstumsperiode anzeigt. Vielleicht steht eine Entscheidung an, die wegweisend sein mag.

 

Es geht darum, die höchste Stufe der Manifestation zu erreichen: Das Erschaffen aus dem göttlichen Feld heraus. Hierfür haben wir die vergangenen Lektionen bekommen: Den Körper ehren wir als Vehikel, die Materie als Formungs-Feld, die Herzebene als göttlichen Liebes-Kompass, den Geist als dienenden Fokus und das Tor zum göttlichen Universum der Ideen als Farbpalette, die unser Kunstwerk auf die Leinwand des irdischen malt und uns Wunder schenkt.

 

Lass jetzt die Seelenfülle in die Existenz hinein fließen! Pflücken wir die Sterne vom Himmel der Kreativität! Stecken wir die Sternensaat nun in die Erde. Bewundern wir uns selbst beim Wachsen. Frage Dich, ob das, was Du auf die Erde bringst, vorher in der universellen Fülle gebadet wurde. Gib Dich nicht mit Kleinheit ab, denn das leugnet die Schöpferkraft in Dir. Überprüfe, ob Du am richtigen Platz bist, um Deine volle Blüte im Einklang mit der Gemeinschaft erstrahlen zu lassen. Impulse aus niederen Ebenen wie z.B. der Angst oder dem Ego lassen sich nur mit viel Mühe manifestieren. Im Gegensatz dazu erschafft es sich mit göttlicher Unterstützung wundersam leicht.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Wenn sich Mangel zeigt, ist es an der Zeit, die alten Gedanken, Konstrukte und Matrix-Programme tief in Deinem Inneren auszusortieren. Nutze die mächtige Kraft Deiner Absicht, um Dich zu befreien. Die 2 repräsentiert die Dualität. Sie kann vermeintliche Gegensätze sichtbar machen. Der Tag könnte unruhig werden, wenn wir uns im Spiel der Polarität verlieren. Falls Du jetzt an Deine Grenzen kommst, ist es empfehlenswert, dass Du Dir Unterstützung von Freunden oder einem Menschen Deines Vertrauens geben lässt. Transformation kann nun blitzschnell geschehen. Was heute noch schwer erscheint, ist morgen vielleicht schon längst überwunden.

  

Portaltag 8.3.2022: Hingabe an das Leben

Portaltag 8.3.2022

Kin 189: Roter Mond 7 in der Zeit-Welle der blauen Nacht. Der zweite Portaltag im März ist vielschichtig und trägt unter anderem den Charakter der Ausgleichung. Die feinstofflichen Kreations-Ebenen der blauen Nacht begegnen der Materie, insbesondere dem Wasser, im roten Mond.       

 

Wieder dürfen wir uns mit der Fülle verbinden, um sie zu verkörpern. Die Polaritäten möchten nicht mehr als harte Kontraste, sondern in weicher, fließender Verbindung zueinander stehen und somit die Dualität überwinden. Ganz praktisch bedeutet es, dass die hohe Frequenz der geistigen Welten harmonisch in irdische Formen hinein geboren werden kann. Das ist Manifestation aus der Seelenfrequenz. Der Himmel, der auf die Erde kommt. Wir Menschen sind dazu gemacht, auf diese Weise schöpferisch zu sein.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Im Raum zwischen Feinstofflichkeit und Materie zeigt sich, welche Qualitäten wir für gewöhnlich ausleben. Der rote Mond kann uns einen angenehmen Portaltag überbringen, an dem wir unsere Körperlichkeit wohlig genießen und unsere Gefühlswelt glücklich warm fließt. Jede Form der Heilung und Reinigung wird kosmisch begünstigt. Falls Du ein Thema schon immer angehen wolltest, ist nun der perfekte Zeitpunkt gekommen. Wenn sich gerade heute Störendes zeigt, möchte die Ursache sanft gelöst werden. 

 

Bitte mache Dir bewusst, dass Gedanken und Worte Manifestations-Portale sind. Dabei genügt es meistens nicht, einfach nur positiv zu denken. Mache einen Abgleich, ob Deine Mentalebene synchron mit Deinen Seelenwünschen läuft. Konstruktives Denken in Anbindung an das göttliche Feld führt automatisch dazu, dass Du Deine Lebensaufgabe mit unendlicher Unterstützung des gesamten Kosmos auf die Erde bringst. Fülle ist unsere Heimat, denn wir sind Liebe. 

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Vergiss den Körper nicht, denn er ist das Gefäß, das die hohen Schwingungen halten wird. Liebe und ehre ihn als treuen Diener. Achte auf Spiegelungen im Körper und im Außen, die Dir die 7 am Höhepunkt der Zeit-Welle der blauen Nacht für Deine Selbsterkenntnis schenken möchte. Wir dürfen einen hochschwingenden Tag begrüßen, der für einige für uns energetisch herausfordernd sein wird. Die heilsame Kraft dieses Tages wird über das Yin aktiviert: In der Entspannung, Sanftheit, stiller Liebe, Annahme, Akzeptanz, Meditation, Bewegung, Erdung und Ruhe. 

 

 

Portaltag 11.3.2022: Aus der Seele manifestieren!

Portaltag 11.3.2022

Kin 192: Gelber Mensch 10 in der Zeit-Welle der blauen Nacht.

 

Der gelbe Mensch drückt seine Liebe durch seinen freien Willen aus, den er in den Dienst der Menschheit stellt. Sein Bewusstsein trägt Weisheit in sich, das durch den persönlichen Entwicklungsweg geprägt ist.

 

Die Verbindung zum kollektiven Feld ist stark und koppelt sich dauerhaft an die Intelligenz des Universums. In seiner hoch entwickelten Form bringt er der Menschheit seinen Segen durch sein individuelles Sein. Er löst seine Schatten auf und macht dabei Entdeckungen, die allen nützlich sind.  

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

In Verbindung zur Zeit-Welle der blauen Nacht geht es darum, die mystischen Schätze der Seele in den persönlichen Transformationsprozess mit einzubinden. Einige können Visionen in Träumen empfangen, andere nun ganz konkret aus der Seelen-Fülle manifestieren. Die göttliche Ebene beschenkt uns liebend gern mit Wundern, wenn wir nicht mehr aus den Ego-Strukturen heraus leben. Das ist die Lernaufgabe des gelben Menschen. Wir finden neben der Betonung des freien Willens einen starken Impuls, die Ideen der Urquelle in physische Form zu gießen.

 

Die Seelenkraft leuchtet immer stärker durch ihn hindurch, je weniger er sich mit den kalten Konstrukten der verdrehten Matrix-Felder identifiziert. Ego-Manifestationen sind zehrend und schließen Gott aus unserem Leben aus.  Wir sagen ihm damit, dass wir uns gegen seine Unterstützung aus der Urquelle entschieden haben, weil wir lieber aus einer niedrigen Frequenz heraus schöpfen. Auch das obliegt unserem freien Willen. Erst wenn wir das Erdenspiel begriffen haben, können wir vollends Verantwortung für unsere Entscheidungen übernehmen. Denn dann erkennen wir, dass jeder Kampf eine Projektion unseres eigenen Schattens ist.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Die Zeitqualität des vierten Portaltages ermuntert uns durch die 10, unsere Seelen-Visionen in die Manifestation zu bringen. Ein starker Befreiungsimpuls kann Bewegung ins Feld bringen. Diese Kraft möchte uns dabei unterstützen, alles Überflüssige abzulegen, um mit unseren inneren Heiligtümern in Berührung zu kommen. Wenn Du etwas ändern oder beenden möchtest, um Dich auf das Wesentliche zu besinnen, dann ist heute ein passender Tag dafür.

 

Zeit-Welle gelber Krieger 15.3. - 27.3.2022: Mut statt Angst!

Portaltage März 2022 Zeit-Welle gelber Krieger 15.3. - 27.3.2022

Nach der Zeit-Welle der blauen Nacht wechselt die Energie spürbar. Ging es zuvor um Stille und tiefe Innenschau, so drängen die Energien nun wieder stärker in die Aktivität. Der gelbe Krieger ist mit der Sonnenkraft verbunden, was durchaus mit einer erhöhten Sonnen-Aktivität und in der Folge mit einem Energie- und Bewusstseinsanstieg einhergehen kann. 

 

Verbunden mit unseren Ahnen und unserer eigenen Vergangenheit dürfen wir das jetzt ALLES endgültig loslassen, damit das Hier und Jetzt anders nach unseren Wünschen in unsere Meisterschaft mündet. Die Kraft der Welle ist stark! Sie erfordert Mut, sich den eigenen Themen schonungslos zu stellen. Wenn dies bereits geschehen ist, wirst Du Dich wahrscheinlich mit lichtvollen Geschenken überhäuft sehen.  Versöhnung und Vergebung als göttliche Aspekte der Ganzwerdung sind Schlüssel, die uns von Schuld, Angst und weiteren ungünstigen künstlichen Konstrukten befreien.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Es bedeutet konkret, dass wir uns zunächst mit uns selbst aussöhnen, um nicht weiter Projektionen in Schattenkämpfen zu verstecken. Gib JEDE Opferrolle auf, denn sie hindert Dich daran, Deine vollkommene Schöpferkraft in Selbstverantwortung auszudrücken. Ersetze das Schuldprinzip durch das Resonanzprinzip, damit Du Deine Herzenswünsche in Leichtigkeit in die Materie gießt. Du wirst darin unterstützt, Deinen Seelenweg zu gehen.   

 

Die Schattenseiten des gelben Kriegers zeigen sich in Einseitigkeit, Überbetonung der Ratio, Konflikt und Kampf. Wenn der logische Verstand zum Entscheidungsmotor wird, entsteht Spaltung, weil die restlichen Ebenen der Ganzheit ausgeklammert werden. Dualität manifestiert sich dann in Gefühllosigkeit, Angst, Kampf, Angriff und vermeintlicher Selbstverteidigung. Gewaltlosigkeit und die Aufgabe jeder kämpferischen Aktivität aus dem Bewusstsein heraus, dass diese Schwingung niedrig ist und niemals lichtvolle Ergebnisse bringen kann, erlöst uns aus diesem Dilemma. Die höchste Form der Entwicklung verbindet den Körper mit der Erde in lustvollem Sein mit der Herzens-Überfülle in Einklang mit dem göttlichen Feld.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Beachte die drei Säulen der Meisterschaft, indem Du Deinen Körper mit Dankbarkeit behandelst und ihn mit der Erde synchronisierst. Erweitere Deine Herzensliebe auf alles, was Du tust. Verknüpfe beides mit der göttlichen Ebene, indem Du jeden Tag betest oder meditierst. Setze den logischen Verstand mit sorgfältigster Wort- und Gedankenwahl als Diener der drei Säulen ein.

 

Bitte frage Dich, welche Dinge Du in Deinem Leben tust, weil Du denkst, dass Du sie tun musst. Der gelbe Krieger setzt seinen Willen zielgerichtet nach seinen Wünschen im Einklang mit den kosmischen Prinzipien ein. Nicht im Ego-Sinne, sondern im Dienst des Höchsten. Zwänge kennt er nicht, weil er genau weiß, dass er seine Realität selbst kreiert und jederzeit selbst entscheidet, was er für sich mit Gültigkeit versieht. 

 

Portaltag 16.3.2022: Synchronizität!

Portaltag 16.3.2022

Kin 197: Rote Erde 2 in der Zeit-Welle des gelben Kriegers. Am zweiten Tag der Welle kann sich ein Spannungsfeld auftun, das durch Gegensätze oder Konflikte Bewegung sucht.

 

Im Spiel mit den Polen kann die Leichtigkeit gewahrt werden. Dein Körper und Mutter Erde bedanken sich heute für Deine Aufmerksamkeit. Nimm die auftretenden Pole als unterschiedliche Aspekte derselben Energie ohne Bewertung an. Lass alles so sein, wie es ist!

 

Erst morgen unterstützt Dich die Energie der 3 bei der Ausgleichung. Vermeide den Kampf, damit Du keine Energie verlierst. Nutze den Mut des gelben Kriegers, um in völligem Vertrauen den Dingen ihren Lauf zu lassen, falls Dissonanzen auftreten. Wohl wissend, dass Du jederzeit göttlich geführt bist. Wenn Dir dieser Tag mit seiner Energie liegt, kannst Du heute aus den Möglichkeiten auswählen, die Dir erscheinen, um ihre Umsetzung in den Blick zu nehmen. Heute ist kein Manifestations-Tag im eigentlichen Sinne. Dennoch kann es darum gehen, welche Deiner Kreationen in naher Zukunft von Dir umgesetzt werden. Integriere das, was Du in den letzten Wochen und Monaten transformiert hast, damit Deine neue Realität Dein neues Bewusstsein widerspiegeln kann. 

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Die Erde selbst neigt sich Dir heute zu in Form von Zeichen und Synchronizitäten, wenn Du die universellen Prinzipien in Deinem Vorhaben umsetzt. Ist dies nicht der Fall, dann kann sich ein Gefühl von Stagnation oder Blockierung einstellen. Nimm bitte auch solch einen energetischen Hinweis an, indem Du Dich auf Ganzheit einschwingst. Gleiche Dein Feld mit dem Erdmagnetfeld ab. Auch hierin sind die universellen Prinzipien verankert. Wenn Du keine Ideen dazu hast, dann bitte gerade die Natur oder Mutter Gaya selbst um Antworten und Hinweise. Sie wird Dir gerne mit ihrem universellen Bewusstsein zur Seite stehen. Mache heute einen weiteren Schritt auf dem Weg Deiner Meisterschaft! Anmutig und voller Freude! Durchflutet und genährt von heilsamer Erdenergie eröffnet sich darüber hinaus eine Pforte zur Herzensweisheit, wenn der Geist harmonisch mit eingebunden ist.

 

Portaltag 22.3.2022: Mut und Fülle

Portaltag 22.3.2022

Kin 203: Blaue Nacht 8 in der Zeit-Welle des gelben Kriegers.

 

Göttliche Anbindung, Seelen-Tiefe, Mysterien und Traumwelten möchten sich uns heute offenbaren.

 

Tiefer Frieden kann sich nun einstellen, wenn die kleinlichen Ego-Frequenzen von den Weiten unserer unendlichen Möglichkeiten abgelöst werden. Plane freie Zeit zum Fühlen, Atmen und Meditieren ein, damit Du die Geschenke, die dort für Dich bereitliegen, annehmen kannst.

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Schöpfe aus dem Brunnen der göttlichen Fülle. Deine Seelen-Kreationen können jetzt durch die Kraft Deiner Absicht einen erheblichen Schub bekommen. Beachte das Prinzip der Ganzheit und mach Dich bereit, Dich von jeder Form des Mangels zu verabschieden.

Djamila Metiche, alle Rechte vorbehalten. www.bewusstseinswerkstatt.net

Überprüfe Deinen Selbstwert und Deine Selbstliebe, wenn Dich Spiegelungen dazu einladen. Deine Seele möchte Dich daran erinnern, dass auch der Mangel ein künstliches Gebilde ist. Du kannst Dich jederzeit dafür entscheiden, dieses Konstrukt gegen Fülle einzutauschen. Sie steht jedem von uns zu, denn Gott will seine Kinder weder im Mangel, noch im Leid sehen.

 

Liebe ist Fülle!

 

Die 8 gilt als Feiertag mit sehr hoher energetischer Schwingung. Die Energie kann sich hoch und tief gleichzeitig im besten Sinne anfühlen. Schwinge Dich ein auf den göttlichen Seelen-Tanz !  

 

Zeit-Welle roter Mond 28.3. - 9.4.2022: Loslassen und vertrauen!

Portaltage März 2022 Zeit-Welle roter Mond 28.3. - 9.4.2022

Die göttliche Essenz  lässt uns in Hingabe und Dankbarkeit die Wunder annehmen, die wir erhalten. Und dass wir sie erhalten ist sicher, wenn wir den göttlichen Geschenken keinen Widerstand entgegensetzen. 

 

Nun werden wir durch das Leben selbst auf unsere Haltung aufmerksam gemacht. Lassen wir uns im Fluss der Energien und Ereignisse treiben oder halten wir noch fest? Vertrauen wir darauf, dass alles einer höheren Ordnung folgt? Kämpfen wir gegen uns selbst oder andere?

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Hingabe, Vertrauen und Dankbarkeit sind die aktuellen Heilungsschlüssel. Jede Form von Widerstand führt zu Energieverlust. Heilung und Blockadenlösung sind Geschenke, die sich aus der Passivität des Yin-Prinzips über uns ergießen möchten. Wir brauchen nichts aktiv tun! Keinen Widerstand leisten, loslassen und empfangen. Das ist das Mond-Prinzip. Wir brauchen unseren Wert nicht unter Beweis stellen. Der Seele kann nichts genommen oder hinzugefügt werden, sie ist in sich vollständig und perfekt.

 

Je enger die Umstände werden, desto mehr wird gemäß dem Prinzip der Dualität der Seelen-Gegenpol mit betont. Ähnlich wie eine sich aufbauende Welle, die irgendwann bricht. Die befreienden Kräfte suchen sich ihre Wege. Freiheit ist eine innere Haltung, die sich natürlicherweise auf die Außenwelt überträgt. Kampf ist nicht nötig, nur die Stärkung der konstruktiven Aspekte.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Nutze diese Zeit dafür, alles was Du nicht mehr brauchst, loszulassen. Reinige Deine Gedanken, Deine Gefühlsebenen und Deine Zellen von Vergangenem und zentriere Dich im Hier und Jetzt. Beziehe bitte den Körper wieder gründlich mit ein und schenke ihm genügend Pflege, Bewegung (z.B. Yoga) und Regeneration. Der rote Mond ist dem Wasser zugeordnet. Ein Aufenthalt am Meer, einem Fluss oder See und Anwendungen mit Wasser reinigen nun besonders gut (energetisch) und verbinden uns mit der Zeitqualität.                                 

 

Portaltag 29.3.2022: Gefühlswelten

Portaltag 29.3.2022

Kin 210: Weißer Hund 2 in der Zeit-Welle des roten Mondes.

Der sechste Portaltag im März führt uns hinein in unser Herz und unsere Liebesfähigkeit. Besonders heute will die Liebe zelebriert werden. Damit fragen wir automatisch nach der Selbstliebe, die den Grundstein für die Weiterentwicklung unserer Liebesfähigkeit bis hin zur universellen bedingungslosen Liebe legt.

 

Die tiefen Gefühlswelten sind im roten Mond besonders angesprochen. Nehmen wir also einen großen Schluck aus dem kosmischen Liebeskelch, der uns heute gereicht wird. Im Licht gelebt kann uns das Herz heute vor Freude und Glück übergehen. Treue, Loyalität, Hingabe, Freude, Dankbarkeit und Verbundenheit  sind weitere lebenswerte Aspekte.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Falls wir alte schmerzhafte Wunden bearbeiten möchten, ist nun ein passender Zeitpunkt. Der rote Mond und der weiße Hund sind wundervolle Gefährten für Wandlung hinein in die hohen Gefühls-Frequenzen in uns. Die verfeinernde Qualität des Hundes wird durch erdiges Fließen im roten Mond harmonisiert. Es können dabei natürlich auch Schattengestalten an die Oberfläche drängen, die wir vor uns selbst verborgen hielten. Fühle sie durch und lasse sie dann gehen. Mache keine große Sache daraus, denn sobald Du sie aus der Dunkelheit entlässt, verlieren sie ihre beängstigenden Züge. Vielleicht kannst Du schon morgen darüber lachen. Eine Herz-Meditation wirkt unterstützend, dazu vielleicht ein Bad mit Salzwasser oder eine Räucherung.

 

Die Qualität der 2 ist uns vertraut. Wenn sich die Bandbreite Deiner Gefühlswelt in Dir ausweitet, dann beobachte, ohne festzuhalten. Bewerte nicht und suche erst am Folgetag den Ausgleich zwischen scheinbar gegensätzlichen Positionen.  

 

Portaltag 30.3.2022: Inneres Kind

Portaltag 30.3.2022

Kin 211: Blauer Affe 3 in der Zeit-Welle des roten Mondes.

 

Der blaue Affe ist der kosmische Spaßmacher, der mit Leichtigkeit und Kreativität aus der göttlichen Urquelle schöpft. Dazu nutzt auch er seine Herzkraft.

 

Es bedarf eines fröhlichen inneren Kindes, das die Pforte des Herzens weit öffnet, weil es sich sicher und geliebt fühlt. Aus dieser Kraft entspringt die liebende Leichtigkeit, die sich mühelos ihren kreativen Ausdruck sucht. Es ist die unschuldige Freude am puren Sein, die ganz selbstverständlich in Erscheinung tritt. Fortuna lächelt denjenigen zu, die sie mit Humor und Lebensfreude zu sich einladen.  

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Die Umstände sind nicht immer leicht und wir haben gerade alle mit Dingen zu tun, die wir uns vor kurzer Zeit noch nicht einmal vorstellen konnten. Gerade deshalb ist dieser Tag sehr wertvoll für uns. Wenn es uns gelingt, trotzdem unseren inneren Raum freizuhalten von den Winden der aktuellen Zeit, können wir ein paar unbeschwerte, göttliche Momente erleben, die uns wieder daran erinnern, dass wir für die Kreation gemacht sind. Erlebnisse dieser Art können uns aus uns selbst heraus nähren und mit frischer schöpferischer Energie aufladen.                                   

 

Achte auf Dein körperliches, emotionales und psychisches Wohlbefinden. Wenn wir ständig abgekämpft und müde von einer für die Seele sinnlosen Tätigkeit zur nächsten hetzen, schläft unser inneres Kind ein oder es wird wütend und traurig. Das gesunde und wache innere Kind ist der Hüter unserer kreativen Schätze. Geben wir ihm also all unsere Liebe, damit wir uns vollständig ausdrücken können. Sei zart und liebevoll mit Dir selbst, wenn Dein Selbstausdruck heute nicht auf Abruf verfügbar ist. Sorge gut für Dich und lege, wenn möglich, eine Pause in der Natur oder bei einer wohltuenden körperlichen Anwendung ein. Die Qualität der 3 unterstützt uns dabei, Gegensätze zu vereinen und zu kommunizieren. Dieser Tag kann innerlich und äußerlich bewegend sein.

 

Einen genuss- und liebevollen Frühlingsbeginn wünscht Dir

Deine Djamila

 

 

Die Texte zu den Portaltagen sind und bleiben kostenlos. Wenn Dich meine Texte inspirieren, so ist mir das der größte Lohn! Wenn Du den Impuls verspürst, Deine Wertschätzung darüber hinaus auszudrücken, ist dies auch auf diesem Wege möglich und willkommen. Du unterstützt mich auf diese Weise bei der Realisierung meines Herzenswunsches in Form eines schönen Seelenortes mit eigenem Garten. 

Liebsten Dank für die vielen Großzügigkeiten, die mich in Form von Nachrichten

und Geschenken bereits erreicht haben!

 

Djamila Metiche

DE62 3705 0198 1932 2323 15

Paypal: mila158@gmail.com

Bitte mit Betreff "Dankeschön"

 

Merci


Folge Deinem Seelenweg! Heilerausbildung online Beginn 18.8.2022

Bitte lass mir Deine Mailadresse zukommen, wenn Du am Infoabend teilnehmen möchtest.

Jubiläum
Logo Bewusstseins.Werkstatt

Bewusstseins.Werkstatt bei Instagram
Bewusstseins.Werkstatt auf YouTube
Telegram Bewusstseins.Werkstatt