Portaltage Mai 2020

 

Übersicht Portaltage Mai 2020

Do. 7., Mo. 11., Mo. 18., Di. 19., So. 26.

 

Erster Portaltag 7.5.2020: Transformation

Portaltage Mai 2020

Der erste Portaltag im Mai ist gleichzeitig der letzte Tag der Hand / Hirsch-Welle. In dieser Welle haben wir es mit dem blauen Regensturm 13, dem Kin 39 zu tun.

 

Der blaue Regensturm steht für blitzartige Veränderung. In unserem Fall für die Themen der aktuellen Zeitwelle. Das bedeutet, dass die Themen der letzten 12 Tage plötzlich auf uns zu kommen, um verändert zu werden. Hierin liegt eine blitzartige, starke Transformationskraft. Ähnlich dem Turm aus dem Tarot. Die Dinge können nicht ignoriert oder verdrängt werden, da sie eine gewisse Brisanz und Wichtigkeit mitbringen.

 

Die gute Nachricht ist, dass nur Dinge in die Transformation gehen, die wir nicht mehr brauchen. Die Wandlung ist letztlich konstruktiv und begründet danach einen neuen Zyklus, der auf einem anderen Niveau beginnt. Hier bekommen wir einen Schub für Wandlung. Mythologisch könnte man das Prinzip der Alchemie hier verwirklicht sehen: Aus Unedlem Edles machen. Auch wenn die Ereignisse erst einmal heftig erscheinen mögen, sollten wir uns daran erinnern. Letztlich wird alles gut.

 

Thematisch geht es auf der lichtvollen Seite um das Helfen, Heilen, das Handwerk und das Berufsleben im Allgemeinen. Der Hirsch ist das Krafttier dieser Welle. Er steht in diesem Zusammenhang für eine wache Präsenz, Wendigkeit, Intuition, Kraft und natürliche Autorität. Für die Menschen ist hier ebenso die gut geerdete Spiritualität und der Wille zum Frieden wichtig. 

 

Der Schattenspekt spricht von Machtmissbrauch, Kontrolle, fehlender Erdung (z.b.fehlender Realitätssinn) und ein daraus entstehendes Gefühl der Trennung. 

 

Kollektiv könnte dies also ein Tag werden, der den oder einen Höhepunkt unserer aktuellen Situation anzeigt. Vielleicht führen neue Informationen dazu, dass die aktuellen Ansichten revidiert werden müssen. Konstruktiv gelebt, könnte dies Unterstützung für Helfende und Heilende Berufe bedeuten. Auch weitere Maßnahmen, die berufstätige Menschen unterstützen, sind denkbar. Darüber hinaus könnten Dinge ans Tageslicht kommen, die von Machtmissbrauch und Kontrolle geprägt sind. Es wäre wünschenswert, wenn verborgene Strukturen sichtbar würden. Auch dies ist denkbar. Da diese Welle darüber hinaus etwas mit Ermächtigung zu tun hat, kann der Bereich Gesetze, Gesetzgebung auch im Sinne der Ausführung und Durchsetzung, in den Fokus rücken. Weiterhin auch, dass sich die ganze Situation in eine andere Richtung entwickelt, in der eben diese Strukturen weiter verfestigt werden. Der Trennungsgedanke kann im Sinne der Überwindung oder Verstärkung aufkommen. Egal welcher dieser Aspekte nun die Veränderung auslösen mag: Es wird uns alle betreffen und es wird danach spürbar anders weitergehen.

 

Reflexionspunkte

Was kann ich selbst in die Hand nehmen? An welchen Stellen kann ich helfen? Ist meine Spiritualität geerdet und mit der Realität verbunden (wenn es DIE Realität überhaupt gibt)? Oder: Lebe ich meine Spiritualität oder ist sie nur ein Konstrukt in meinem Geist? Lebe ich Frieden? Lebe ich meine natürliche Autorität? Wie steht es in meinem Leben um Manipulation und Kontrolle?

 

Für den Einzelnen ist es an diesem Tag wichtig, gut geerdet zu sein. Den Körper bewegen, Vitalität fördern und nicht zu sehr in den Kopf gehen. Urvertrauen / Gottvertrauen stärken, denn egal was da kommen mag: Wir dürfen darauf vertrauen, dass wir immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Sich nicht auf Angst, Streitereien und Spaltung einlassen, sondern tief verwurzelt unser Herzenslicht in die Welt scheinen lassen. Denn: Das, womit wir uns beschäftigen, verstärken wir. Energie folgt der Aufmerksamkeit.

 

Zweiter Portaltag: 11.5.2020: Tiefe und Weisheit

Portaltage Mai 2020

Heute begegnen wir der gelben Sonnen-Welle in Verbindung mit der blauen Nacht 4, Kin 43.

 

Die gelbe Sonnen-Welle könnte auch die Welle der Meisterschaft des Lebens genannt werden. Sie lässt uns in ihrem Glanze erstrahlen und ist mit dem Christus-Licht, sowie dem Phönix verbunden.

 

Das göttliche oder spirituelle Licht ermöglicht es uns, uns zu läutern, um unsere höchste Seelenqualität auf dieser Erde zu manifestieren. In diesem Licht können wir uns präsentieren und zu uns stehen. Außerdem werden Schatten ausgeleuchtet. Hier können wieder Dinge zum Vorschein kommen. Die Sonnen-Welle hat eine stark reinigende Kraft. Ähnlich dem Phönix, der aus seiner Asche verjüngt, schöner, kräftiger und weiser aufersteht. Wenn dies aus der Kraft der Liebe geschieht, entfaltet diese Kraft ihren heilsamen Charakter. 

 

Portaltage Mai 2020

Schattenaspekte sind alle Auswüchse des Egos. Also jene Strukturen, die für Zwecke eingesetzt werden, die nicht der Freiheit und dem Wohle aller dienen. 

 

In Kombination mit der blauen Nacht 4 werden wir zur Stille eingeladen. Die Bereiche der Mysterien, Träume, und der Intuition werden unterstützt. Die 4 kann uns dabei helfen, die Erkenntnisse oder Wahrnehmungen in eine Struktur zu bringen. Dieser Tag sollte also sehr fruchtbar für jede Form von Seelenarbeit und dessen Ausdruck sein. Auch für die Transformation von Ego-Themen. Kontemplation und Meditation können heilsam wirken. Daraus erwächst heute ganz besonders die Klarheit, die in konstruktive Bahnen lenkt. Auf einer höheren Ebene geht es darum, Innen und Außen dadurch in Einklang zu bringen, dass wir in die Tiefe der eigenen Seele hinabsteigen, um von dort die Erkenntnis wieder nach Außen und somit in unser Leben zu tragen. Heute können wir unserer Weisheit begegnen.

 

Dritter Portaltag: 18.5.2020: Ego versus Herz

Qualität: Gelbe Sonnenwelle mit weißem Hund 11, Kin 50

Hier begegnen wir einem Tag, der sich gut dazu eignet, eine Bestandsaufnahme vorzunehmen. Dabei können uns Dinge begegnen, die wir als störend oder unangenehm empfinden. Die Hauptenergien beziehen sich auf die Ich-, bzw. auf die Egokräfte, die im Kontrast zur Qualität des Herzens, also der Liebe, in Erscheinung treten können. 

 

Reflexionspunkte

  • Tue ich alles aus dem Herzen heraus?
  • An welchen Stellen verurteile und trenne ich?
  • Welche Bereiche meines Lebens dürfen mehr aus meiner Liebe heraus gelebt werden?
  • Welche Egostrukturen unterstütze ich?
  • Wie steht es um meine Selbstliebe?
  • Welche meiner Projektionen bin ich bereit, im Außen als Spiegel meiner selbst anzuerkennen und zurückzunehmen?
  • Welchen Stellenwert haben Freundschaft, Loyalität, Vertrauen und Liebe in meinem Leben?

 

Vierter Portaltag: 19.5.2020: Inneres Kind und Fülle

Portaltage Mai 2020

Wir befinden uns immer noch in der Sonnen-Welle mit den bereits besprochenen Aspekten. Hinzu kommt der blaue Affe 12, Kin 51.

 

Die Ich- und Egothemen dürfen wir heute mit Lachen, Verspieltheit und Dankbarkeit aus einer anderen Perspektive heraus betrachten. Die Sonnen-Welle steht unter anderem für das Christus-Bewusstsein. Wir erinnern uns, dass Christus sinngemäß sagte, dass wir wieder wie die Kinder werden sollen. Unschuldig und kreativ.  

 

Alles Ernste darf heute von uns abfallen und über die Unschuld in Richtung Fülle gebündelt werden. Dabei gelingen uns vielleicht kreative Lösungen, die aus der Freude heraus entstehen. Wir dürfen heute einfach mal sein. Ohne Konzept, am besten auch ohne vollen Terminkalender, damit wir in den vollen Genuss dieser zauberhaften Zeitqualität kommen.

 

Fünfter Portaltag: 26.5.2020

Portaltage Mai 2020

Roter Himmelwanderer mit dem weißen Spiegel 6,

Kin 58.

Hier haben wir es wieder mit herausfordernden Qualitäten zu tun. Der Himmelswanderer entspricht dem Bild des Abenteurers, der gerne unterwegs ist und sich nicht gerne einengen lässt.

 

Seine lichtvollen Seiten beziehen sich auf seine unkonventionelle Art, seine Freiheitsliebe und seinen Forschergeist. Die Schattenseiten können sich in erbitterten Kämpfen gegen beengende Strukturen zeigen. Auch Bindungsangst zählt zu den Schattenaspekten. 

 

Der weiße Spiegel steht für Erkenntnis, Klarheit, den Kampf um die Freiheit und die Unterscheidungsfähigkeit. Hier mag es darum gehen, über die Erkenntnis die Eigenschaften des Himmelswanderers in den Fluss zu bringen. Dabei ist der Tag besonders gut geeignet, eine Balance über die Einsichten des Geistes herzustellen. Kollektiv mag es darum gehen, dass wiederum neues Wissen als Grundlage zur Veränderung von Beschränkungen führen kann. Es mag Versöhnung anzeigen oder aber weitere Kämpfe, je nachdem welcher Aspekt die Oberhand gewinnt. Da die 6 konstruktiv ausgerichtet ist, dürfen wir eher auf versöhnliche Ereignisse hoffen.  

 

Im persönlichen Bereich können wir eine Sehnsucht verspüren, uns aus dem gewohnten Umfeld herauszubewegen. Innerlich und äußerlich. Der Abenteurer in uns möchte Neues entdecken. Für unsere Beziehungen kann dies bedeuten, dass überlebte Verbindungen nun nicht weiter geführt werden. Wenn Du starke Kämpfe in Deinem Leben austrägst oder Angst vor Nähe hast, ist heute ein guter Tag, Dich mit diesen Themen zu beschäftigen. Lesen, Videos schauen, mit Freunden darüber reden oder Dich beraten lassen. Der Geist kann heute den Grundstein für positive Entwicklung legen.

 

Danke fürs Lesen und herzliche Grüße (besonders an Doro),

Deine Djamila

 

Video zu den Portaltagen Mai 2020

Logo Bewusstseins.Werkstatt

Die Bewusstseins.Werkstatt findest Du auch auf Facebook, YouTube und Instagram

© Djamila Metiche, alle Rechte vorbehalten


Heilerausbildung Beginn 15.6.2020

Human Design Online Seminar: 31.5.2020, 19:00 - 22:00 Uhr

Human Design Online Seminar 31.5.2020