· 

Aufwachen, Frieden und Delle in der Zeit

Großes Aufwachen und Frieden

26.3.2020, 14:03 Uhr

Wenn ich den Vorhang der Angst und des Chaos lüfte, sehe und fühle ich sehr viel Hoffnung und Zuversicht. In meinen Meditationen kann ich eine beeindruckend hohe Schwingung wahrnehmen.

 

Ich möchte hier unsere irdischen Probleme nicht klein reden. Ich weiß, dass sehr viele Menschen jetzt an emotionale, psychische, körperliche und finanzielle Grenzen stoßen. Diese Menschen haben mein Mitgefühl!

Politisch und gesellschaftlich ist alles in Bewegung. Jetzt zeigt sich, ob unsere Strukturen darauf ausgelegt sind, für mehr Ausgleich zu sorgen. Die in den Medien präsentierten Meinungen und Bilder betrachte ich zunehmend mit Skepsis. Ich möchte hier kein politisches Statement abgeben. Nur so viel: Wenn ich eins und eins zusammen zähle muss ich erkennen, dass Vieles überhaupt nicht zusammen passt. Für mich tun sich immer mehr Widersprüche auf. Meine Intelligenz fühlt sich beleidigt. Ich bitte Dich, Dir selbst eine Meinung zu machen und auch alternative Meinungen zu hören. Entscheide selbst, was sich für Dich richtig anfühlt, soweit Du es ohne Angst und Überforderung tun kannst.

 

Für mich persönlich hat das Aufwachen auf eine gewisse Weise eben damit zu tun. Wir kreieren unsere Realität selbst. Wenn das Kollektiv uns zu sehr mit seinen Glaubenssätzen beschallt, hat das natürlich eine Wirkung auf uns. Ich sehe im Moment täglich, dass Menschen aus dieser Hypnose erwachen. Der Prozess des kollektiven Erwachens ist also in vollem Gange. Nicht zuletzt deshalb, weil wir durch unsere kollektive Pause und Isolation die Gelegenheit haben, mal wieder in unser Körper-Seele-Geist-System zu fühlen und zu atmen.  

In diesem Erwachen aus dem Hamsterrad liegt völliger Frieden, denn dieser Prozess löst Ängste auf. Es kann sich darin äußern, dass völlig neue Prioritäten gesetzt werden. Zum Beispiel, dass Freizeit, die Lebensaufgabe, Mitgefühl und Liebe in unserem Alltag wichtiger werden und nicht irgendwelche konstruierten Ziele, die letztlich unser wertvollstes Gut korrumpieren: Unsere Kraft. Schöpferkraft. Lebensenergie. Dieser Prozess beginnt bei einer großen Masse von Menschen und scheint ins kollektive Bewusstsein einzugehen. Waren es vormals nur bestimmte Gruppen, so beschäftigen sich nun erfreulich viele Menschen mit den fundamentalen Fragen, anstatt mit konstruierten Aufgaben und Zielen.

 

Diese Wahrnehmungen passen für mich sehr gut mit dem allgemeinen Anstieg der Energien zusammen- da ist so viel unbändige Freude hinter dem Vorhang. Es ist alles schon da. Ganz buchstäblich. Ich schaue sehr hoffnungsvoll und froh nach vorne. Wir sind geführt durch Gott, das Universum, oder wie auch immer Du dies nennen magst.

 

Die Delle in der Zeit

Im Moment habe ich jeden Tag denkwürdige, außergewöhnliche Erlebnisse. Das gestrige möchte ich hier gerne mit Dir teilen. 

 

Ich weiß natürlich, dass Zeit ein Konstrukt ist, das dem Menschen eigen ist. Unterschiedliche Zeit-Wahrnehmungen kennen wir alle. Nun, gestern war es so, dass sich meine Zeit extrem gezogen hat. Das ging ungefähr fünf Minuten so. In diesen fünf Minuten habe ich Dinge getan, für die ich sonst ungefähr eine halbe Stunde benötige. Ich war nicht schneller, eher langsamer. Das eigentlich interessante daran war, dass ich diese Wahrnehmung mit jemandem gleichzeitig hatte. Wir sahen uns an und experimentierten sofort damit, machten Witze darüber. Zwei gleichzeitig im gleichen Zeit-Loch. Ich sagte: Ich mach jetzt noch das und das und das (ich hatte 5 Minuten später einen Telefon-Termin) und dann hab ich bestimmt noch zwei Minuten übrig. So war es dann auch. Wie Kaugummi. Normalerweise hätte ich "das und das und das" nicht mehr geschafft. Es fühlte sich wie eine Verschiebung an. Ganz neutral, nicht bedrohlich, eher aufregend-interessant.

 

Was soll es bedeuten? Ich habe keine Ahnung! Ich fragte drei Stunden später z.B. eine Mitarbeiterin im Supermarkt, ob sie die Zeit auch als lang wahrgenommen hätte. Nein, tat sie nicht. Andere Menschen in meinem Umfeld schon. Bedeutet es, dass wir die Zeit mit unserem Stress verändern? Bedeutet es, dass das kollektive Zeit-Empfinden sich gerade ändert? Ändern sich gerade die Dimensionen? Hat das mit dem Erwachens-Prozess zu tun? Ich werde das beobachten. Wenn Du ähnliche Erfahrungen gemacht hast, freue ich mich über einen Austausch dazu.

 

Love,

Deine Djamila