· 

Chakren Check Teil 2: Solarplexuschakra und Herzchakra

Solarplexuschakra: Persönlichkeit, Wille, Mut und Handlung

Balanciertes Solaplexuschakra

Solarplexuschakra, Blockade Solarplexuschakra, Heilung Herzchakra

Emotional und geistig: Gesunde und kraftvolle Persönlichkeit, harmonische Integration von Erfahrungen in die mentale Persönlichkeitsstruktur, guter Zugang zu den eigenen unterschiedlichen Persönlichkeitsanteilen, bewusste und unbewusste Anteile blockieren sich nicht oder nur wenig, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Wille, Mut, Kraft, Fokus, konstruktives Denken, positive Glaubenssätze, Ausdauer, konstruktiver Einsatz von Egoenergien, Identität, Selbstsicherheit, Kontrolle, Macht, Verantwortung, Tatkraft, Fleiß, Erfolg durch Fokus, gutes Bauchgefühl, natürliche Grenzsetzung, Klarheit, Integrität, Handlungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit

 

Körperlich: Verdauung und Stoffwechsel, Gesundheit von Magen, Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse und Darm, darüber hinaus auch gute Sehfähigkeit

 

So erkennen Sie ein blockiertes Sakralchakra

Emotional: Angst, Willenlosigkeit, Überforderung, sich als Opfer fühlen, Ohnmacht, Resignation, Eindrücke nicht verarbeiten können, Wut, Hilflosigkeit, Machtlosigkeit, negative Glaubenssätze und negative Überzeugungen über sich selbst, Kampf, (unterdrückte) Aggressionen, Wiederholung negativer Muster im Innen und Außen, Verzweiflung, Labilität, Beeinflussbarkeit, Opportunismus, die eigenen Grenzen nicht wahrnehmen können und / oder missachten, Frustration, Kontrollwahn (Unterdrückung von Gefühlen), unkontrollierte Gefühlsausbrüche, Neid, Verbitterung, geringer Selbstwert bis hin zu Selbsthass, Rationalisierung von Gefühlen, wenig Zugang zum Unterbewusstsein, gesteigerte Abhängigkeit von der Selbstbestätigung durch andere Menschen, Helferkomplex, sich vermeintlich für jemanden oder etwas aufgeben

 

Körperlich: Erkrankungen der Verdauungsorgane, insbesondere verlangsamte Verdauung, Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit, Schwierigkeiten mit der Atmung, Schwäche der Muskulatur und des Bindegewebes, Haltung: Einsinken der Brust, dadurch evtl. Probleme im oberen Rücken

 

Stärkung des Solarplexuschakras

Solarplexuschakra, Blockade Solarplexuschakra

Arbeit mit inneren Anteilen, insbesondere mit dem inneren Kind. Muster und Glaubenssätze aus dem "Erwachsenen-Ich" heraus bearbeiten, Bewusstseinsarbeit, Lebenssinn finden, Perspektiven etablieren, Selbstbewusstsein stärken, Persönlichkeitsarbeit, Herausforderungen mit Mut begegnen, Handlung anstatt Passivität, Strukturen schaffen, Ziele verfolgen, Herausforderungen annehmen

 

Erkenntnis: Ich habe die Macht zu entscheiden, ich bin stark, ich weiß was ich will, ich erreiche meine Ziele

 

Herzchakra: Bedingungslose Liebe, Hingabe und Vertrauen

Harmonisches Herzchakra

Herzchakra, Blockade Herzchakra, Heilung Herzchakra

Emotional: Jede Form der Liebe, Entwicklung der höchsten Liebesqualität unabhängig vom Außen (Liebe sein), Hingabe, Dankbarkeit, Vertrauen, Verarbeitung dieser Emotionen, feine Empfindungen, Akzeptanz, den Moment so annehmen können wie er ist, Freiheit von Bewertung und Verurteilung, Herzensfreude, Wohlwollen, harmonisches Verhältnis zwischen Dualität und Verbundenheit, Berührbarkeit, Erspüren von Seelenqualität, ausgeglichenes Geben und Nehmen, tiefe Selbstliebe, Intimität, Nähe, Sinn für Schönheit und Harmonie

 

Körperlich: Atem, Lunge, Herz, Brustkorb, Kreislauf, Immunsystem (Thymus), Hände, Spüren, (be)greifen, Haptik, Arme  

 

So erkennen Sie Blockaden im Herzchakra

Emotional: Schmerz, Ablehnung, Trauer, Verrat, Trennung, Verlust und Kummer können Traumata hinterlassen, die sich als Blockade im Herzchakra zeigen. Weitere Anzeichen für Blockaden im Herzchakra: Sich abgeschnitten oder ausgeschlossen fühlen, Einsamkeit, Ablehnung von Nähe, Härte, Verbitterung, Gefühlsarmut, Negativität, Selbsthass, nicht alleine sein können, Aufopferung um Liebe zu bekommen, Liebe nicht geben und annehmen können, Rachegefühle, Bedürftigkeit, emotionale Schwere, Narzissmus, Schutzmechanismen, sich selbst von den eigenen Gefühlen abschneiden, Verdrängung von Schmerz

 

Körperlich: Erkrankungen des Brustraums, insbesondere Herz, Lungen und Kreislaufsystem. 

 

Heilung des Herzchakras

Herzchakra, Blockade Herzchakra

Verletzungen des Herzchakras heilen durch die tiefe Bereitschaft, den Schmerz anzunehmen. Durch das bewusste Hinwenden und Fühlen können Dramen und Schutzmechanismen aufgelöst werden. Vergebung ist eine der Hauptqualitäten des Herzchakras. Akzeptanz führt zur Heilung, Verdrängung verstärkt den Aspekt. Auch therapeutische Hilfe kann sinnvoll sein, um den Verstand mit einzubeziehen.

Um die Herzqualität zu verfeinern, ist das bewusste Hineinspüren in den eigenen Körper und die eigene Gefühlswelt hilfreich. Dabei geht es nur darum, die feinen Nuancen des Befindens wahrzunehmen. Ohne Bewertung in einer beobachtenden Haltung. Dadurch öffnen wir uns dem Herzzentrum, denn dort wo die Aufmerksamkeit liegt, fließt die Energie. Auch Atemübungen und bewusstes Atmen wirken besonders stark auf das Herzchakra

 

Erkenntnis: Ich liebe und akzeptiere mich so wie ich bin, alle meine Erfahrungen dienen dazu meine Herzqualität zu offenbaren, ich vergebe mir und Anderen, ich bin Liebe

 

Wenn Sie mehr über Chakren lernen möchten, könnten meine Chakra Seminare interessant für Sie sein. Bitte klicken Sie hier für weiter Informationen.

Logo Bewusstseins.Werkstatt