Portaltage im Juni 2024

Zeitqualität und Portaltage Juni 2024: Aufwind, Hellsinne und Höhepunkt


 

Portaltage im Juni 2024

Sonntag, 16.6.2024

Dienstag, 18.6.2024

 

Zeit-Wellen im Juni 2024    

Weißer Wind 30.5. - 11.6.2024

Blauer Adler 12.6. - 24.6.2024

Gelber Stern 25.6. - 7.7.2024 (letzte Zeit-Welle im aktuellen Zyklus)

 

Portaltage sind Tage mit einer besonderen Frequenz,

Zeit-Wellen bilden die Hintergrundschwingung. 

 

Wenn Du magst, begleite ich Dich zu den Portaltagen mit Tagesimpulsen

hier auf der Webseite und in den sozialen Medien. Wenn Du darüber hinaus jeden Tag einen Tagesimpuls wünschst, findest Du diese in meinem E-Book "Tagesimpulse mit dem Maya Kalender".


Übersicht kosmische Highlights im Juni 2024 zum kostenlosen Download

Hier findest Du eine Übersicht der aus meiner Sicht markantesten energetischen Einflüsse aus verschiedenen Berechnungssystemen zum kostenlosen Download als PDF.

Viel Freude damit,

Deine Djamila

 

Download
Bewusstseins.Werkstatt´s Kosmische Highl
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB

Für mehr Infos bitte auf das jeweilige Bild klicken.


Tagesimpuls Portaltag 16.6.2024

Portaltag 16.6.2024

Portaltag 1/2 im Juni. Passend zum heraufziehenden Ende des aktuellen Maya-Zyklus erhalten wir einen reinigenden energetischen Schub, der uns in Richtung Seelenweg zieht. Ob wir uns freiwillig anziehen lassen oder ein Gefühl der Schicksalhaftigkeit aufkommt, liegt daran, was die Seele sich vorgenommen hat und inwieweit wir ihr bisher gefolgt sind. In jedem Fall sollten wir uns nun in Erinnerung rufen, dass die Kräfte für uns wirken und wir einiges umsetzen und erreichen können, wenn es unser Wille ist. Ein übergeordnetes und womöglich erweitertes Verbundenheitsgefühl mag aufkommen und zum Entzücken des Großen Geistes und der lichtvollen Welt beitragen.

 

Einen wegweisenden Tag wünscht Dir

Deine Djamila

 


Bewusstseins.Werkstatt bei Instagram
Telegram Bewusstseins.Werkstatt

Auf ein Wort

Einleitung Text Portaltage und Zeitqualität Juni 2024

Die Zeit, die von so vielen herbei gesehen und gesehnt wurde, ist jetzt.

 

Vieles fällt zusammen oder auseinander. Der wachsame Beobachter mag die göttliche Handschrift erkennen.

 

Wunder, Zeichen und Heilungsprozesse, die initial so manches Mal wie Krankheit oder Zerstörung aussehen mögen, sind vielerorts in vollem Gange. 

 

Schnelligkeit ist die Signatur der kommenden Wochen mit geistiger Betonung und starken Heilungswellen. Die Materie war lange Zeit träge. Sie überführt sich nun sukzessive in eine kristallinere Struktur, was innen wie außen zu kleinen und großen Bewegungen führt. Auch die Körper verändern sich lichtvoll. Wenn wir wissen und verstehen, dass sich die Traumaspeicher leeren wollen, erkennen wir die Chancen auf umfassende Heilung von den Beschwernissen des Erdenspiels.

 

Es sind nur bedingt unsere eigenen Themen. Je nach Perspektive eröffnen sich sehr unterschiedliche Sichtweisen und Erklärungsansätze. Die Seele kennt keine Schwere und demnach keine Lernaufgaben. Sie ist im Großen Geist verankert und bleibt es für immer. Dahin streben wir jetzt automatisch, da die Umgebungsfrequenzen über verschiedene Einflüsse fördernd sind. 

 

Auf irdischer Ebene haben wir uns hingegen eine Vielzahl an Routen grob vorgezeichnet, damit wir bestimmte Erfahrungen mit hoher Wahrscheinlichkeit machen. Zeitlinien sind vielen von uns mittlerweile ein Begriff. Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass sich Dinge vermehrt nicht mehr wie bisher handhaben lassen. In extremen Fällen äußern sich die Leerungen der Traumaspeicher durch unterschiedlichste Symptome. 

 

Heilungsprozesse können schneller denn je stattfinden, wenn die Ursachen angeschaut werden. Im Prinzip reicht derzeit eine geistige Öffnung zur Heilung und ein zweifelsfreier Glaube. Der Geist manifestiert schnell und deutlich, was wir sind. Lange Wege mögen sich nun verkürzen. Verkehrung ist angezeigt, sowohl in lösender, als auch in manifestierender Art und Weise. Was unmöglich erschien, verwirklicht sich und was zu lange gut ging, findet womöglich ein Ende. 

 

Mit Blick auf das nahende Ende des aktuellen Maya-Zyklus im Juli können wir Höhepunkte erkennen und neue Ziele in den Blick nehmen. Einige mutige Seelen bauen sich derzeit ein neues Leben auf, weil sie es selbst bewusst so entschieden haben. Diese Haltung steht unter einem günstigen Stern, da die Seele dann Führung durch Intuition übernimmt. 

 

Global betrachtet werden Verwerfungen verschiedener Art immer wahrscheinlicher. Dies liegt daran, dass niedrige Frequenzen auch das Kollektiv verlassen wollen. Dafür müssen sie in großen Teilen allerdings erst einmal bewusst werden. Wir sollten hoffnungsvoll und wachsam sein und bleiben, um die Geschehnisse konstruktiv zu unterstützen. Es ist sicher unnötig zu betonen, dass es  in den meisten Fällen  Energieverschwendung ist, sich mit propagandistischem Gedankengut zu befassen.

 

In jedem Fall sollten wir die leichte, feine Hintergrundschwingung so oft wie möglich ansteuern, um das Leben in vollen Zügen zu genießen. Auch Lebensfreude hebt die Energie an! Engel, Lichtwesen und der Große Geist lieben ein Lachen aus dem Überfluss des Herzens und gute Geschichten!

 

Freude und Verbundenheit sind Brückenbauer des Friedens!

 

Anmerkung: Ersetze den Gottesbegriff bei Bedarf durch denjenigen Begriff, den Du normalerweise für die hohen Bewusstseinsebenen verwendest.

 

Falls Du tägliche Impulse zur Zeitqualität wünschst, empfehle ich Dir das E-Book Tagesimpulse Oktober 2023 bis August 2026 mit einem Umfang von 283 Seiten, siehe oben. Alle meine Texte erstelle ich übrigens selbst Wort für Wort ohne Ki!

 


© Djamila Metiche, alle Rechte vorbehalten. 

Hinweis: Es ist grundsätzlich untersagt, meine Texte zu kopieren oder anderweitig unter eigenem Namen zu verwerten, egal in welcher Form! Auch teilweise. Die Bilder fallen ebenso unter das Copyright. Wenn Du den Artikel teilen möchtest, kannst Du ihn als Link weitergeben. Wenn Du ihn anderweitig verwenden möchtest, kannst Du mir bitte unbedingt VORHER eine Anfrage senden. Danke, dass Du mein geistiges Eigentum und meine Liebe respektierst und auf diese Weise wertschätzt. Hinter jedem meiner Texte verbergen sich viele Tage Arbeit, lebenslanges Studium und tägliche spirituelle Praxis.


Zeit-Welle Weißer Wind 30.5. - 11.6.2024: Heilende Worte!

Zeit-Welle Weißer Wind 30.5. - 11.6.2024

Das männliche Schöpfungsprinzip ist uns nur allzu gut bekannt. Im Tun oder im Yang-Prinzip brachten die letzten Jahrhunderte eine Blüte hervor, die Erreichtes absicherte und insbesondere das materielle Überleben sicherte. Das Ur-Männliche ist weder gut noch schlecht, das sollten wir uns unbedingt immer wieder vor Augen halten. Was wir derzeit erleben, ist jedoch eine Überbetonung dieses Prinzips. Viel wurde darüber gesagt und geschrieben!

 

Ich lade Dich hiermit ein, nach dem Yang in Deinem Leben Ausschau zu halten und eine Balance zu finden, falls es daran mangelt. Ruhe und Aktivität (Yin und Yang) wollen ausgeglichen sein. Jede weitere Überbetonung kann gerade in dieser Zeit-Periode dazu führen, dass sich der andere Pol Gehör verschafft. Dann funktioniert althergebrachtes plötzlich nicht mehr und eine typische Yang-Krankheit ist zum Beispiel ein Burnout.

 

Geistige Kräfte sind betont! Sie können uns dabei behilflich sein, das zu manifestieren, was wir schon immer umsetzen wollten. Der Verstand ist im besten Fall Diener des Herzens und wenn er folgt, entfaltet sich die Magie über das Wort und die Tat. Wunder sind immer möglich, wenn wir harmonisch im Licht schwingen. Für uns und für andere, das macht gerade die Magie aus!

 

Lasst uns gerade in einer Zeit, in der Übertreibungen zu erwarten sind, tadellos sprechen, damit sich nur die Liebe durch unser Wort verbreitet. Sicherheit und Stabilität finden wir in unserem geerdeten Fundament, auf dem sich die Seele auszubreiten vermag. Empathie, Mitgefühl und Wahrhaftigkeit sind Säulen der Meisterschaft, aus denen sich heilige und somit heilende Kommunikation entfaltet.

 

Einfachheit ist eine Kunst!

 

Zeit-Welle Blaue Blauer Adler 12.6. - 24.6.2024: Übersinnlich!

Zeit-Welle Blauer Adler 12.6. - 24.6.2024

Nach der aktivierenden Zeit der letzten Welle schließt sich nun eine weitere, eher geistig betonte Phase, an.

 

Die Energien verfeinern sich noch einmal und heben uns empor in sehr hohe Ebenen. Wieder einmal sei eine solide Erdung empfohlen, damit die feinstofflichen Körper nicht verrutschen und wir den Sog nach oben als inspirierende Quelle des Göttlichen empfinden. Eine Öffnung des inneren Auges kann zeitgleich geschehen. 

 

Denkschleifen und ein geistiges Abheben sollten wir vermeiden, um nicht die Schattenseiten der starken Kräfte zu spüren zu bekommen. Anstatt dessen wollen die logisch rationalen Kräfte mit den unbewussten und intuitiven Kräften vereint werden, um sich aus höheren Sphären zu speisen. Nicht alle geistigen Kräfte sind lichtvoll, deshalb ist es unerlässlich, sich stets bewusst über die göttliche Ebene als Mittler zu verbinden. Andernfalls kann es passieren, dass sich ungebetene Energien oder Wesen dazwischen schieben.

 

Konstruktiv sind die Energien, wenn wir sie zum Manifestieren nutzen und im Vorfeld großartige Visionen erschaffen. Die Bilder sollten herrlich und groß sein, denn in der göttlichen Welt der Formen gibt es weder Kleinheit noch Mangel. Perfektion stellt sich im Seelenausdruck ein und nichts weniger als das ist unserer würdig. Die Zeitqualität begünstigt großartige Kreation und deren Vorbereitung.

 

Erkenntnis und Überblick können uns indessen zuteilwerden, wenn wir die geistigen Bereiche vollumfänglich dergestalt ausleben, wie sie ursprünglich gedacht sind. Liebe ist eine unerschöpfliche Kraft, die im Gegensatz zum Ego keine Macht zur Schau stellt. Ihrs folgen bedeutet, den Fallstricken des mangeldenkenden Geistes zu entgehen und anstatt dessen die eigene Herrlichkeit auszudrücken. 

 

Wahre Größe erscheint ohne Ego!

 

Portaltag 16.6.2024: Feuerwerk!

Portaltag 16.6.2024

Kin 239: Blauer Sturm 5 in der Zeit-Welle des Blauen Adlers.

 

Gefühlswellen verändern sich im Strom der mutativen Zeit. Geist und Empfinden wollen wieder ineinanderfließen, um die künstliche Trennung zu überwinden.

 

In Wirklichkeit sind wir Zeuge der Rückkehr zu ursprünglichen Seinszuständen. Der Blaue Sturm erinnert uns daran, warum wir hier sind.

 

Vielleicht haben wir uns in den Wirren der Manipulation verheddert oder liebäugeln mit hypnotisch Vertrautem aus längst vergangenen Tagen. Wenn wir vom Seelenweg zu weit abweichen, gehen die von uns selbst installierten Mechanismen für die Kurskorrektur los. Der Blaue Sturm kann dabei deutlich behilflich sein. Er deinstalliert, was nicht mehr zu uns gehört. Die Gründe dafür sind selbstverständlich individuell unterschiedlich.

 

Manchmal wirkt er hingegen wie ein Beschleuniger. Wenn wir bisher unschlüssig waren, kann uns nun eine Herzentscheidung gelingen. Wichtig ist, dass wir maßvoll bleiben und nicht überreagierend. Wenn wir aus einer Balance heraus handeln, erhalten wir segensreichen Rückenwind. Manchmal fühlt sich solch ein Tag schicksalhaft an und nicht selten offenbart sich die tiefe Bedeutung von Ereignissen direkt oder schon sehr bald. 

 

Wahrscheinlich strömen heute hohe Lichtfrequenzen ein, die uns wiederum aktivieren. Wenn wir die Energien widerstandslos aufnehmen, mag sich unser Sein anheben. Aufstieg kann eine Bandbreite von Schattenaktivierung bis hin zu einer völlig veränderten Wahrnehmung bedeuten. 

 

Am heutigen Portaltag dürfen wir mit starken körperlichen, emotionalen und geistigen Reaktionen rechnen. Wer den Status des bewussten Schöpfergeistes hat, kann die Frequenzen für gezielte Aktion nutzen. Insbesondere klärende und befreiende Impulse sind unterstützt. Mit der 5 vermehrt sich alles, was wir fokussieren.

 

Das Leben liebt Dich, denn es ist der Große Geist selbst!

 

Portaltag 18.6.2024: Wachstum!

Portaltag 18.6.2024

KIN 241: Roter Drache 7 in der Zeit-Welle des Blauen Adlers.

 

Feurige, geschäftige Kräfte beleben den zweiten Portaltag im Juni. Das weiblich schöpferische Prinzip wird über das morphische Feld mit Impulsen und Nahrung versorgt.

 

Neue Ideen und Visionen können sich nun in uns ausbreiten. Wachstum will geschehen, weil es ein natürlicher Ablauf des Lebens ist. Alles ist immerzu in Bewegung. Dies kann indessen deutlich spürbar sein. Im Gegensatz zum männlichen Schöpferprinzip geht es jetzt weniger um Sicherheit und Struktur, als um Kreativität und Freude am inspirierten Erschaffen. 

 

Weitblick und verbindende Elemente reichen uns die Hände, um Geben und Nehmen im Einklang zu halten. Wir sind hier, weil das Universum exakt unsere einzigartige Farbe und diesen einmaligen Klang von uns benötigt, den nur wir auf diese Weise erzeugen können. Im Schatten können Ungeduld und Stress aufkommen. Falls Existenzdruck da ist, kann er sich jetzt verstärken und wir sind eingeladen, diese Aufgaben zu lösen. Depressive Zustände können sich verstärken. Dann in Bewegung zu kommen, kann Perspektive und Energien auflockern.

 

Niemand und nichts existiert zufällig, alles hat einen Sinn und jeder von uns wird gebraucht. Womöglich erhalten wir einen unerwarteten Fingerzeig, der offenbart, worin unsere natürliche Bestimmung liegt. Wir streben letztlich automatisch in unsere Urfrequenz und den Seelenausdruck, wenn der Verstand nicht als einzige Leitinstanz eingesetzt wird. Mit der 7 spiegelt die Zeitqualität Macht und Ohnmacht. 

 

Erfüllung ist wahre Nahrung!

 

Zeit-Welle Gelber Stern 25.6. - 7.7.2024: In Perfektion abschließen!

Portaltage Juni 2024 Zeit-Welle Gelber Stern 25.6. - 7.7.2024

Kaum eine Zeit-Welle könnte passender sein, um dem aktuellen Zyklus einen würdigen Abschluss zu bereiten. In Verbindung mit dem Sommer steht uns womöglich eine segensreiche Phase der Leichtigkeit, der Harmonie, Schönheit, Balance und des Resümierens bevor. 

 

Was vortrefflich gelungen ist in den vergangenen 247 Tagen, sollten wir unbedingt feiern. Göttliche Inspiration, Fügung und Führung darf uns dankbar stimmen, damit wir weiterhin darauf bauen können.

 

Vielleicht erschließt sich manches erst später. Das Leben und der Große Geist sind stets für uns. Falls wir schwere Zeiten hatten oder haben, kann in Kürze ein neues Kapitel aufgeschlagen werden. Machen wir uns also immer wieder bewusst, wie viel Macht wir in Wirklichkeit besitzen. Es liegt an uns, die Dinge in die eigenen Hände zu nehmen, um unser Schicksal und unser Glück zu lenken. 

 

Vielleicht erkennen wir jetzt, welche vermeintlichen Fehler in Zukunft nicht mehr gemacht werden brauchen, weil wir die Botschaft verstanden haben. Kurskorrekturen sind mitunter notwendige Veränderungen, die uns in der Seelenblüte aufgehen lassen. Letztlich erstrahlt alles, was in hoher Schwingung und Harmonie mit dem Seelenweg und dem Kosmos ist, leuchtend hell. Es öffnet Herzen und Türen und lässt uns über ein Gefühl der Sinnhaftigkeit dem Göttlichen in uns näher kommen.

 

Einen Juni voller Seelenglück wünscht Dir

Deine Djamila

 


P.s. In eigener Sache: Ich suche ab Anfang August eine Zwischenmiete oder dauerhafte Wohnung in Köln,  Merci. 🤍


Danke!

 Die Texte zu den Portaltagen sind kostenlos! 

Wenn Dich meine Texte inspirieren, so ist mir das der größte Lohn! 

Falls Du den Impuls verspürst, etwas zurückzugeben, ist dies über mein Wertschätzungskonto möglich. 

Liebsten Dank für die vielen Großzügigkeiten, die mich in Form von Zuwendungen, Nachrichten und Geschenken bereits erreicht haben!

 

Djamila Metiche

DE62 3705 0198 1932 2323 15

Paypal: mila158@gmail.com

Bitte mit Betreff "Dankeschön für Portaltage"

 

Merci ❤️


Online Neumondritual 6.6.2024

Anmeldung per Mail, Energieausgleich 25 €.


online Seminar maya kalender

In der Online Akademie: Online Video Seminar Zeitqualität nach dem Maya Kalender


Online Heilerausbildung Beginn 2.9.2024

Online Infoabend 7.6.2024

Interview mit mir zum Thema Human Design!


Logo Bewusstseins.Werkstatt
Jubiläum
Bewusstseins.Werkstatt bei Instagram
Bewusstseins.Werkstatt auf YouTube
Telegram Bewusstseins.Werkstatt