Portaltage im Dezember 2022

Portaltage Dezember 2022: Zeit der Bereinigung!


 

 Portaltage im Dezember 2022

Donnerstag, 1.12.2022

Mittwoch, 7.12.2022

Mittwoch,14.12.2022

Donnerstag, 15.12.2022

Donnerstag, 22.12.2022

Montag, 26.12.2022

 © Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Zeit-Wellen im Dezember 2022

Gelber Krieger 30.11. - 12.12.2022

Roter Mond 13.12. - 25.12.2022

Weißer Wind 26.12.2022 - 7.1.2023

 

Portaltage sind Tage mit einer besonderen Frequenz,

Zeit-Wellen bilden die Hintergrundschwingung. 

 

Wenn Du magst, begleite ich Dich zu den Portaltagen mit Tagesimpulsen

hier auf der Webseite und in den sozialen Medien.


© Djamila Metiche, alle Rechte vorbehalten. 

Da es immer wieder passiert hier der Hinweis: Es ist grundsätzlich untersagt, meine Texte zu kopieren oder anderweitig unter eigenem Namen zu verwerten, egal in welcher Form! Auch teilweise. Die Bilder fallen ebenso unter das Copyright. Wenn Du den Artikel teilen möchtest, kannst Du ihn als Link weitergeben. Wenn Du ihn anderweitig verwenden möchtest, kannst Du mir VORHER eine Anfrage senden. Danke, dass Du mein geistiges Eigentum und meine Liebe respektierst und auf diese Weise wertschätzt. Hinter jedem meiner Texte verbergen sich viele Tage Arbeit und lebenslanges Studium.


Online Seminar Zeitqualität nach dem Maya Kalender24.2.2023
Heilerausbildung, Human Design Seminar, Online Infoabend Februar bis April 2023

Bitte lass mir Deine Emailadresse zukommen, wenn Du am Infoabend via Zoom teilnehmen möchtest.

 

Ich gebe außerdem Einzelsitzungen zu den Themen: Karma, Seelenweg, Seelenplan und Lösung der Lebensthemen auf Ursachenebene.

Bewusstseins.Werkstatt bei Instagram
Telegram Bewusstseins.Werkstatt

Tagesimpuls Portaltag 22.12.2022

Tagesimpuls Portaltag 22.12.2022: Weisheit

Portaltag 5/6 im Dezember. Auch der denkende Geist hat seine heilige Aufgabe. Er dient als Wegbereiter der Seelenimpulse, um sie in der Stofflichkeit auszudrücken. Als Diener der Liebe kann er sich nützlich machen, um die kollektive Schwingung mit zu verfeinern. Lasst uns heute den Geist auf beengende Konstrukte hin untersuchen, um sie in uns aufzulösen. Reine Gedanken erzeugen eine Realität, die dies widerspiegelt. Aus den feinstofflichen Ebenen können wir nun Zugang zu unserem tiefsten Urwissen erlagen, das immer da war und in vielen Menschen in Form von Heilungsimpulsen zutage tritt. Das Gebet des Geistes liegt im demütigen und liebenden Selbstausdruck, der im Geben seine Erfüllung findet.

 


Einen weisen Tag wünscht Dir

Deine Djamila

 


Auf ein Wort

Einleitung PORTALTAGE Dezember 2022

Für viele Menschen ist der Begriff der Erdung weiterhin etwas Abstraktes oder gar Unerreichbares. Da dieses Thema maßgeblich zu unserer Entwicklung beitragen kann, greife ich es hier noch einmal auf.

 

Besonders interessant daran ist, dass sich Mutter Erde hochschwingt, was bedeutet, dass Erdung heute andere Frequenzen umfasst, als noch vor wenigen Jahren.

 

Grundsätzlich sind wir energetisch mit Mutter Erde verbunden und werden von ihr genährt. Diese wurzelhafte Verbindung wirkt direkt auf unsere unteren Energiezentren ein und vermittelt Urvertrauen, Stabilität und Vitalität. Auf energetischer Ebene bilden diese Frequenzen die Basis für Transformationskraft und sorgen dafür, dass unser Energiekörper nicht nach oben verrutscht und wir im wahrsten Sinne des Wortes abheben. 

 

Je weiter wir in der Krone, also im Bewusstsein wachsen, desto mehr Wurzeln benötigen wir, um ganzheitlich in Balance bleiben zu können. Kippt dieses Gleichgewicht, können Ängste, Panik bis hin zu Depression und Ohnmachtsgefühlen überhandnehmen. Da das Thema der materiellen Versorgung, das Überleben, also Wurzelthemen im Kollektiv stark aktiviert sind, ist es von fundamentaler Bedeutung, gerade diese Themen in uns anzusehen und bei Bedarf zu heilen, um aus den gesellschaftlichen Angst-Szenarien aussteigen zu können. 

 

Ein Schöpfergeist wird sich immer versorgt und behütet wissen, denn die göttliche Ebene will nicht, dass die Erdenkinder leiden. Eine heile Wurzel ermöglicht es uns, in diesem Bewusstsein permanent zu leben und die Gelegenheiten und vielleicht auch Notwendigkeiten zu erkennen, um im exakt perfekten Moment tätig zu werden. Lähmt hingegen Angst die Schöpferkraft, wird der Weg wahrscheinlich mühevoll und sich selbst bestätigend sein.

 

Fühle Dich bitte eingeladen, Deine Verwurzelung sehr regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls vertiefte und intensive Arbeit zu investieren. Es lohnt sich jede Mühe. Auch wenn die höheren Frequenzen vielleicht mehr Reiz zu haben scheinen, ist alles zu seiner Zeit für uns erreichbar. Das Fundament bestimmt, wie sicher und angebunden wir uns durch diese interessanten Zeiten bewegen

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Damit eng verknüpft ist das Yin-Prinzip, das deshalb in den Fokus rückt, weil es Jahrtausende lang unterdrückt wurde und nun in den Ausgleich strebt. Das überaktive Yang wird sich durch das einströmende Yin im Feld entschleunigen.

 

Dies beschreibt die Zeitqualität im Dezember und für das Jahr 2023 aus meiner Sicht sehr treffend. Es bedeutet, dass die gewohnten schnellen Taktungen zu einem Teil eine Verlangsamung oder sogar einen Stillstand erfahren. Dies geschieht, damit im Zusammenspiel zwischen Yin und Yang, Herz und Verstand, weiblich und männlich, Funktion und Seele oder göttlich und irdisch ein Ausgleich geschehen kann. Die Heilung des Yangs ist fällig und bereits sichtbar, um wieder Raum zu schaffen für die kosmische Ordnung, die durch jeden von uns wieder hergestellt werden möchte.

 

Wir sollten deshalb nicht weiter davon ausgehen, dass alles, was wir lange kannten, so weiter existiert oder funktioniert. Wenn wir nicht in Ängsten stecken bleiben, können wir unsere Schöpferkraft aktivieren, um jetzt schon neu zu denken und somit zu erschaffen, was hochschwingend ist und dem Herzen entspringt. Es ist nicht nötig, zu warten.

 

Sprich aus dem Herzen, wann immer es Dir möglich ist, gib großzügig bei jeder Gelegenheit, empfinde echtes Mitgefühl, wenn es eine Situation zur Heilung braucht, tritt heraus aus allen Mangelzuständen und sieh, wie sich Dein Leben in wenigen Augenblicken im Antlitz der Liebe leichtfüßig in Lichtwege verwandelt.

 

 

Anmerkung: Ersetze den Gottesbegriff bei Bedarf durch den Begriff, den Du normalerweise für die hohen Bewusstseinsebenen verwendest.

 


Zeit-Welle gelber Krieger 30.11. - 12.12.2022: Herz über Kopf!

Portaltage Dezember 2022 Zeit-Welle gelber Krieger

Nach der Zeit-Welle der blauen Nacht wechselt die Energie spürbar. Ging es zuvor um Stille und tiefe Innenschau, so drängen die Energien nun wieder stärker in die Aktivität. Der gelbe Krieger ist mit der Sonnenkraft verbunden, was durchaus mit einer erhöhten Sonnen-Aktivität und in der Folge mit einem Energie- und Bewusstseinsanstieg einhergehen kann. 

 

Verbunden mit unseren Ahnen und unserer eigenen Vergangenheit dürfen wir das jetzt ALLES endgültig loslassen, damit das Hier und Jetzt anders nach unseren Wünschen in unsere Meisterschaft mündet. Die Kraft der Welle ist stark! Sie erfordert Mut, sich den eigenen Themen schonungslos zu stellen. Wenn dies bereits geschehen ist, wirst Du Dich wahrscheinlich mit lichtvollen Geschenken überhäuft sehen.  Versöhnung und Vergebung als göttliche Aspekte der Ganzwerdung sind Schlüssel, die uns von Schuld, Angst und weiteren ungünstigen künstlichen Konstrukten befreien.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Es bedeutet konkret, dass wir uns zunächst mit uns selbst aussöhnen, um nicht weiter Projektionen in Schattenkämpfen zu verstecken. Gib JEDE Opferrolle auf, denn sie hindert Dich daran, Deine vollkommene Schöpferkraft in Selbstverantwortung auszudrücken. Ersetze das Schuldprinzip durch das Resonanzprinzip, damit Du Deine Herzenswünsche in Leichtigkeit in die Materie gießt. Du wirst darin unterstützt, Deinen Seelenweg zu gehen.   

 

Die Schattenseiten des gelben Kriegers zeigen sich in Einseitigkeit, Überbetonung der Ratio, Konflikt und Kampf. Wenn der logische Verstand zum Entscheidungsmotor wird, entsteht Spaltung, weil die restlichen Ebenen der Ganzheit ausgeklammert werden. Dualität manifestiert sich dann in Gefühllosigkeit, Angst, Kampf, Angriff und vermeintlicher Selbstverteidigung. Gewaltlosigkeit und die Aufgabe jeder kämpferischen Aktivität aus dem Bewusstsein heraus, dass diese Schwingung niedrig ist und niemals lichtvolle Ergebnisse bringen kann, erlöst uns aus diesem Dilemma. Die höchste Form der Entwicklung verbindet Körper und Erde in lustvollem Sein, mit der Herzens-Überfülle in Einklang mit dem göttlichen Feld.

  ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Beachte die drei Säulen der Meisterschaft, indem Du Deinen Körper mit Dankbarkeit behandelst und ihn mit der Erde synchronisierst. Erweitere Deine Herzensliebe auf alles, was Du tust. Verknüpfe beides mit der göttlichen Ebene, indem Du jeden Tag betest oder meditierst. Setze den logischen Verstand mit sorgfältigster Wort- und Gedankenwahl als Diener der drei Säulen ein.

 

Bitte frage Dich, welche Dinge Du in Deinem Leben tust, weil Du denkst, dass Du sie tun musst. Der gelbe Krieger setzt seinen Willen zielgerichtet nach seinen Wünschen im Einklang mit den kosmischen Prinzipien ein. Nicht im Ego-Sinne, sondern im Dienst des Höchsten. Zwänge kennt er nicht, weil er genau weiß, dass er seine Realität selbst kreiert und jederzeit selbst entscheidet, was er für sich mit Gültigkeit versieht.

 

Lass Dein Herz führen und den Verstand folgen, damit Du im kosmischen Einklang schwingen mögest!

 

Portaltag 1.12.2022: Aufstieg!

Portaltag 1.12.2022

Kin 197: Rote Erde 2 in der Zeit-Welle des gelben Kriegers.

 

Am zweiten Tag der Welle kann sich ein Spannungsfeld auftun, das durch Gegensätze oder Konflikte Bewegung sucht.

 

Im Spiel mit den Polen kann die Leichtigkeit gewahrt werden. Dein Körper und Mutter Erde bedanken sich heute für Deine Aufmerksamkeit. Nimm die auftretenden Unterschiede als Aspekte derselben Energie ohne Bewertung an. Lass alles so sein, wie es ist!

 

Mutter Erde durchläuft derzeit eine besondere Phase ihrer Entwicklung, in der sie ihre eigene Frequenz mehr und mehr anhebt. An Tagen wie diesen können wir uns gezielt mit ihrem aufsteigenden Bewusstsein verbinden, um uns zu synchronisieren. Nichts geschieht zufällig in diesem irdischen Spiel und so dürfen wir uns dankbar schätzen, dass wir diese lichtvollen und gleichzeitig gütigen Impulse empfangen. 

 

Die hohen Energien können dazu beitragen, dass wir uns auf eine neue Stufe bewegen. In der gerade vergehende Materie- und Yang-Zentriertheit liegt nichts mehr, was uns von Nutzen sein könnte, denn die alten Paradigmen haben ausgedient. Sie können in einem höheren Schwingungsfeld schlicht nicht mehr weiter existieren, weil sie zu tief schwingen.

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Lasst uns dies gerade jetzt im Sinn behalten, wenn die alten Glaubenssätze uns verlassen und alle Ebenen eine Wandlung durchleben bis in die Zellen hinein. Jetzt kann auch noch einmal der Kontrast zwischen Herz und Verstand sichtbar werden, wenn die Ratio versucht, sich in alles einzumischen, um die Lebensführung zu übernehmen. Dazu ist sie nicht gemacht, denn sie weiß nichts von der unendlichen Fülle der Seele.

 

Der erste Portaltag im Dezember eignet sich hervorragend dazu, alte Überlebensprogramme und Ängste des Geistes zu transformieren. In Verbindung mit unserer planetaren Mutter dürfen wir die sich überall darbietenden energetischen Geschenke der Natur in uns aufnehmen, um die Dualität der 2 nicht als Kontrast, sondern Ausdruck eines höheren Prinzips zu begreifen.

 

Aufsteigen bedeutet, alles Schwere hinter sich zu lassen, indem es in Licht gewandelt wird.

 

 

Portaltag 7.12.2022: Priorität Seelenweg!

Portaltag 7.12.2022

Kin 203: Blaue Nacht 8 in der Zeit-Welle des gelben Kriegers.

 

Gerade erst durchlebten wir die Tiefe der Zeit-Welle der blauen Nacht (siehe Artikel November 2022). In unseren Seelengärten durften wir aus der unendlichen Fülle dasjenige in die materielle Welt der Formen hinein manifestieren, was uns beliebte.

 

Lasst uns daran anknüpfen, um als Kanal des gleichermaßen göttlichen und irdischen unsere wahre Identität zu erkennen. Der zweite Portaltag im Dezember öffnet uns ein Tor, um die Harmonisierung zwischen Verstand und Seele zu vollziehen. Sie ist unabdingbar, wenn wir den Seelenpfad entlang wandeln, denn der Verstand kann nicht fühlen oder wahrnehmen, was in den feinstofflichen Ebenen, die Kreationsebenen sind, vor sich geht. So tappt er mühevoll im Dunkeln, denn er hat einen anderen Platz, den eines Dieners, den er wunderbar ausfüllen kann, wenn wir ihn dorthin setzen.

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Konkret kann es bedeuten, dass wir erst fühlen, bevor wir denken, sprechen und handeln. Es gibt für alles rationale Gründe, sie sind jedoch sehr eng und kleinlich im Gegensatz zur Weite der Kreationsebenen. Kollektiv wird dieser Prozess des Ganzwerdens gerade angestoßen und ist eine Rückbesinnung darauf, dass wir Seelen und keine Körper sind. Lasst uns also die Weisheit unserer vielen Wahrnehmungsmöglichkeiten gerade heute mithilfe der Kraft der 8 integrieren. 

 

Die Sprache der Seele hat unendlich viele Facetten.

 

 

Zeit-Welle roter Mond 13.12. - 25.12.2022: Reinigung als Selbstheilung!

Zeit-Welle roter Mond Portaltage Dezember 2022

Diese Zeit-Welle mag von besonderer Bedeutung sein. Sie hat zum Ziel, Schweres und Unwahres aus den verschiedenen Existenz-Feldern herauszulösen. Eine kollektive Reinigung-Welle mag uns daran erinnern, dass es im Aufstiegsprozess darum geht, sich auf das Wesentliche zu besinnen. Dabei geht es um die Herzzentrierung und in diesem Zusammenhang um die Freisetzung des persönlichen und kollektiven Urwissens. Hier gibt es keine Kompliziertheit. Nur höhere Führung und starke Schöpfungsimpulse, die nähren und niemals mindern.

 

Herz- und Seelentore dürfen nun weit geöffnet werden, damit wir das, was wir schon immer waren, dort finden mögen. Alles ist bereits in uns enthalten und wartet auf den Zeitpunkt, seiner Entdeckung und Entfesselung. Ein ewig angebundener Kern enthüllt uns mit Freuden seine Tiefen. Seit Äonen wartet das gesamte Universum auf diesen kosmisch bedeutsamen Augenblick. Erst gehen diesen wunderbaren Schritt einige, dann viele und dies erzeugt eine synergetische Rückwirkung auf das gesamte menschliche Feld. 

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Lasst uns gerade jetzt die alten Gedankenformen, Handlungsmuster, Schubladen, Verurteilungen, Schmerzen und niederen Gefühle aussortieren, wandeln, heilen und dem Licht überbringen. Die Tür zum Urwissen ist letztlich immer weit geöffnet, nur versperrten Ansammlungen von Mangelkonstrukten vielfacher Art aus unzähligen Inkarnationen die Sicht darauf. In völliger Hingabe, also dem Yin folgend, dürfen wir annehmen, was uns schon immer gehörte.

 

Lache, tanze, kreiere, räuchere, singe, meditiere und sprich hohe Schwingungen in Dein Feld und lass die Schatten durch das Licht erlöst sein.           

 

Portaltag 14.12.2022: Erinnern an die Liebe!

Portaltag 14.12.2022

Kin 210: Weißer Hund 2 in der Zeit-Welle des roten Mondes.

 

Eine besonders wichtige Wahrnehmungs- und Verarbeitungsebene stellen unsere Gefühle dar. Wie jeder Aspekt des menschlichen Daseins dürfen auch die Gefühlswelten in uns verfeinert werden. Übergeordnetes Entwicklungsziel als Mensch ist die Verkörperung der bedingungslosen Liebe. Da wir Liebe sind, können wir sie lediglich in uns freilegen. 

 

Gerade heute dürfen wir uns den feinen Gefühlsfrequenzen widmen und unser grundsätzliches Wohlwollen uns selbst und allen Lebewesen gegenüber in den unverrückbaren Fokus setzen. Es bildet die Brücke zur Liebe, denn durch niedere Gefühle kann die innewohnende Kraft nicht durchscheinen. Lasst uns die Vergangenheit für nicht mehr existent halten, um im Hier und Jetzt die Schatten sanft zu lösen, die diese längst vergangenen Tage vielleicht immer wieder durch unser Festhalten in die Gegenwart werfen. Es ist nicht mehr nötig, wenn Du es nicht mehr willst!

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Nun ist ein passender Zeitpunkt, um Liebe und Freundschaft zu ehren und zu zelebrieren. Wenn wir großzügig unsere Liebe verschenken, kehrt sie mit potenzierter Kraft zu uns zurück, wie alles zu uns zurückkehrt.

 

Die Kraft der 2 unterstützt uns wieder darin, Gegensätze als notwendige Pole einer sich bewegenden Kraft der gleichen Ebene zu verstehen und anzunehmen.

 

Liebe ist Dein Sein! Erinnere Dich!

 

 

Portaltag 15.12.2022: Lebendigkeit ausdrücken!

Portaltag 15.12.2022

Kin 211: Blauer Affe 3 in der Zeit-Welle des roten Mondes.

 

Hast Du auch die Beobachtung gemacht, dass manche Menschen wie leblos oder sogar fast tot wirken, obwohl sie atmen und sich bewegen? Nun ja, hier fehlt vermutlich die Lebendigkeit, die der leidenschaftlichen Verbindung zur Urquelle entspringt. 

 

Diese Lebendigkeit dürfen wir heute entfachen, wenn wir eben diese Urquelle stärken, indem wir sie ausleben. Der blaue Affe ist ein verspielter Schöpfer. Darin liegt Leichtigkeit und Freude, denn der Akt des Lebens selbst ist ein wunderbar kreativer Prozess, der in jeder Sekunde zu gleichsam tiefer Meditation und Abenteuer werden kann, wenn es gelingt, sich aus den einengenden Fesseln von Konstruktionen zu befreien.

 

Keine Seele ist inkarniert, um äußeren Funktionen mechanisch zu folgen. Selbst wenn der Verstand noch von bestimmten, kalten Notwendigkeiten überzeugt sein sollte, können wir unsere Freiräume darauf verwenden, das Schöpferbewusstsein und gleichzeitig die inneren Kinder mit Freundlichkeit, Freude und einem wachen Entdeckergeist zu kultivieren.

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Gott selbst mag keine Eintönigkeit oder Langeweile. Wenn er dies im Sinn gehabt hätte, hätte er sicher nicht die Erde als Erfahrungsplanet erschaffen. In diesem Sinne sollten wir uns demnach ohne jegliches vermeintlich schlechtes Gewissen Spielzeiten gönnen, in denen es ausschließlich um die reine Freude am Augenblick geht. Mit der 3 werden wir aktiviert, wenn wir es wünschen.

 

Gott liebt Abenteuer!

 

 

Portaltag 22.12.2022: Sublimierter Geist!

Portaltag 22.12.2022

Kin 218: Weißer Spiegel 10 in der Zeit-Welle

des roten Mondes. 

 

Im Sinne der reinigenden Kraft des roten Mondes werden alle Bereiche durchwirkt. Heute geht es um die Verstandesebene, die durch Selbstreflexion und verstärkte Erkenntniskraft einer Bestandsaufnahme unterzogen werden kann.

 

Wenn wir unseren Geist trainieren, wird uns bewusst, welche Art von Gedanken wir zu jederzeit denken. Dies ist wichtig, denn jeder Gedanke manifestiert. Daraus ergibt sich, dass es keine privaten Gedanken gibt, weil ihre Schwingungen in vielfacher Form zu uns zurückkehren, wie alles. 

 

Der Verstand ist den feinstofflichen Ebenen in uns im besten Falle nachgeschaltet und hat die Aufgabe, als Vehikel zwischen innen und außen das zu manifestieren, was aus jenen Ebenen in die Materie übersetzt wurde. Als Manifestation-Brücke kommt ihm also eine wichtige Bedeutung zu. Wenn die Gedankenwelt ungeordnet ist, werden demnach ungeordnete Energien auf uns zurückfallen. Auch hier ernten wir, was wir säen. 

 ©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Lasst uns deshalb heute einen starken Impuls setzen, indem wir den Geist auf das Feine ausrichten. Hochschwingende Gedanken, Worte und folglich Taten zeigen ihre Wirkung in ihrer Art. Negativ über uns und andere zu denken, ist also nicht nur Energieverschwendung, sondern auch ein selbst erzeugtes Hemmnis. Durch die 10 potenziert sich die Manifestationskraft. Ein perfekter Tag, um Erhabenes in der Welt zu verankern.

 

Ein geschulter Geist ist ebenso Diener des Göttlichen, wie alle anderen Daseinsebenen. 

 

Zeit-Welle Weißer Wind 26.12.2022 - 7.1.2023: Göttlich geführt oder vom Ego gesteuert?

Portaltage Dezember 2022 Zeit Welle weißer wind

Der Weiße Wind repräsentiert den göttlichen Geist in uns im Sinne des Verstandes. Als Urvater haben wir es wieder mit einer starken Yang-Kraft zu tun. In dieser Zeit gelingen uns Kommunikation und geistige Arbeiten besonders gut.

 

Wirkt der Verstand harmonisch in unserem Leben, kann die göttliche Inspiration durch ihn als Schnittstelle in die Materie geformt werden. Manifestation mag dem folgend günstig umgesetzt werden. 

©Djamila Metiche, www.bewusstseinswerkstatt.net, kopieren ist strikt untersagt!

Möchten wir uns weiterentwickeln, können wir wiederum alte Denkkonstrukte und Weltanschauungen großzügig aussortieren. Auch unsere Gedanken und Worte dürfen wir ganz gezielt entsprechend ihrer Schwingung wählen, denn sie sind bereits Materie und kehren in derselben Frequenz zu uns zurück. 

 

Die Kraft der Absicht kann sich nun potenzieren, was wiederum als Ausdruck unserer Schöpferkräfte eine Verstärkung bringt. Unser Fokus sollte klar und rein sein, damit wir nicht bewusst oder unbewusst den Wünschen des Egos folgen. Diese Kräfte können im persönlichen oder kollektiven Bereich stark sichtbar werden. Was wir erkennen, können wir verändern. Darin liegt der Segen des weißen Windes.

 

Wenn unsere Gedankenformen der Herzensweisheit folgen, sind wir im ganzheitlichen Erleben und können diese Zeit als bereichernd empfinden. Altes mag indessen gehen, um Neuem, Göttlichem, Platz zu machen. 

 

Die Energie folgt dem Fokus, der Fokus manifestiert!

 

Portaltag 26.12.2022: Neubeginn!

Portaltag 26.12.2022

Kin 222: Weißer Wind 1 in der Zeit-Welle des weißen Windes.

 

Am Beginn der Zeit-Welle erhalten wir eine n Startimpuls, der die entsprechenden Kräfte in uns in Bewegung bringt. Im Speziellen geht es um die geistigen Kräfte, die in ihrer betonten Form die Inspirationen aus den höheren Dimensionen aufnehmen und umsetzen wollen.

 

Um nicht in geistige Welten abzudriften, ist hier wieder eine stabile Erdung gefragt. Ist sie gegeben, können wir göttlich inspiriert Manifestationen zunächst denken und später umsetzen. Wenn Dir die kosmischen Prinzipien geläufig sind, kannst Du heute geistige Samen setzen, um Ursachen für Deine selbst gewählten Schöpfungen zu setzen.

 

Natürlich dürfen wir wiederum unsere Seele befragen, ob die gewählten Ziele von ihr getragen werden und somit unserem Seelenplan entsprechen. Vielleicht mögen uns Ängste begegnen, die uns davon abraten, in die volle Schöpferkraft zu gelangen, weil Risiken dem Verstand vielleicht nicht recht sind. Diejenige Frequenz, die unsere Motivation steuert, wird natürlich in den Ergebnissen enthalten sein. Das Ego könnte sich ebenso einschalten und behaupten, dass es nur glücklich ist, wenn Umstände auf ganz bestimmte Art und Weise eintreten, um beim Erreichen der Ziele sofort neue Bedingungen zu erfinden.

 

Diesen Stimmen sollten wir nicht folgen, sondern gegebenenfalls die entsprechenden Strukturen in uns auflösen, damit kein Mangel mehr als Antrieb dienen kann. Das Schöpferbewusstsein kennt Minderung nicht, denn es ist mit den unendlichen Ressourcen des großen Geistes auf ewig verbunden. Die Schwingung der 1 mag uns als initiierendes Element Kraft für einen Neuanfang schenken.

 

Einen leichtfüßigen Dezember und gesegnete Feiertage wünscht Dir

Deine Djamila

 

 

Die Texte zu den Portaltagen sind und bleiben kostenlos. Wenn Dich meine Texte inspirieren, so ist mir das der größte Lohn! Wenn Du den Impuls verspürst, Deine Wertschätzung darüber hinaus auszudrücken, ist dies auch auf diesem Wege möglich und willkommen. Du unterstützt mich auf diese Weise bei der Realisierung meines Herzenswunsches in Form eines schönen Seelenortes mit eigenem Garten. 

Liebsten Dank für die vielen Großzügigkeiten, die mich in Form von Nachrichten

und Geschenken bereits erreicht haben!

 

Djamila Metiche

DE62 3705 0198 1932 2323 15

Paypal: mila158@gmail.com

Bitte mit Betreff "Dankeschön"

 

Merci


Folge Deinem Seelenweg! Heilerausbildung online Beginn 18.4.2023

Bitte lass mir Deine Mailadresse zukommen, wenn Du am Infoabend teilnehmen möchtest.

Jubiläum
Logo Bewusstseins.Werkstatt

Bewusstseins.Werkstatt bei Instagram
Bewusstseins.Werkstatt auf YouTube
Telegram Bewusstseins.Werkstatt